R. Nadal – T. Berdych, 16.03.13 – ATP Indian Wells

Das erste Halbfinalmatch des Masters Turniers in Indian Wells werden der Spanier R. Nadal und der Tscheche T. Berdych bestreiten. Nadal sicherte sich den Einzug ins Halbfinale durch den 6:4 6:2-Sieg gegen R. Federer, während Berdych besser als K. Anderson  gewesen ist (6:4 6:4). Beginn: 16.03. 2013 – 19:00

R. Nadal belegt den 5. Platz der ATP-Rangliste und in seiner Karriere hat er 52 Titel gewonnen. Zwei Turniere hat er in dieser Saison gewonnen und zwar in Sao Paolo und Acapulco, wo er im Finale Nalbandian bzw. Ferrer bezwungen hat. Darüber hinaus stand er im Finale des Turniers in Vina del Mar, wo er von Zeballos bezwungen wurde. Letztes Jahr hat er vier Titel geholt und zwar in Monte Carlo, Barcelona, Rom und Roland Garros. Von den letztjährigen Ergebnissen werden wir noch Australian Open erwähnen, wo er das Finalmatch 2:3 gegen Djokovic verloren hat, während im Halbfinale des Turniers in Doha Monfils 0:2 besser gewesen ist. Beim Halbfinale des Turniers in Indian Wells wurde Nadal von seinem großen Rivalen Federer aufgehalten (0:2), während Nadal das Halbfinalmatch in Miami an Murray abgegeben hat. Im Viertelfinale des Turniers in Halle hat er eine 0:2-Niederlage gegen Kohlschreiber kassiert, während er beim Wimbledon von Rosol gestoppt wurde (2:3).

Berdych ist zurzeit der sechstbeste Spieler der Welt und hat bisher in seiner Karriere sieben Titel gewonnen. Zwei der sieben Titel stammen aus der letzten Saison, in der er im Montpellier-Finale Monfils und im Stockholm-Finale Tsonga geschlagen hat. Die aktuelle Saison hat er in Chennai angefangen, wo er im Viertelfinale von Agut geschlagen wurde. In Marseille verlor er das Finale gegen Tsonga und in Doha gegen Djokovic. In der letzten Saison hat er auch ein paar gute Ergebnisse gehabt. Zuerst in Indian Wells und Miami, wo er in der vierten bzw. dritten Runde von Almagro bzw. Dimitrov bezwungen wurde. Die beiden Masters-Turniere in Toronto und Cincinnati beendete er jeweils in der dritten Runde und zwar mit den Niederlagen gegen Gasquet und Raonic. In Winston-Salem verlor er im Finale gegen Isner (1:2). Ein weiteres gutes Ergebnis erzielte er bei den US Open, wo er das Halbfinale gegen Murray verlor. Beim Masters Turnier in Paris verlor er das Viertelfinalmatch gegen Simon.

Die Statistik der direkten Duelle führt Nadal mit 12:3 an. In der vergangenen Saison trafen sie bei den Australian Open und in Rom aufeinander und Nadal feierte beide Male (6:7 7:6 6:4 6:3) und (6:4 7:4). Den letzten Sieg holte der Tscheche im Jahr 2006 beim Turnier in Toronto (6:1 3:6 6:2). Trotz der langen Abwesenheit zeigen uns die Ergebnisse sehr gut, wer Favorit in diesem Match ist und wie Federer nach der Niederlage im Viertelfinale selber sagte, würde Nadal nicht auftreten, wenn er  nicht fit genug wäre.

Tipp: Nadal -2,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!