R. Stepanek – A. Dolgopolov, 07.08.12 – ATP Toronto

In der Zeit von 06. – 12.08. wird das ATP Masters Turnier in Toronto stattfinden. Das Turnier wird auf dem harten Untergrund gespielt und das Preisgeld beträgt 2.648.700 $. R. Federer und R. Nadal werden an diesem Turnier nicht teilnehmen. Von den gesetzten Spielern sind da N. Djokovic, A. Murray, J.W. Tsonga, T. Berdych… Da alle gesetzten Spieler in der ersten Runde frei sind, werden wir heute das Match zwischen dem Tschechen R. Stepanek und dem Ukrainer A. Dolgopolov analysieren. Beginn: 07.08.2012 – 17:00

R.Stepanek ist derzeit der 26. Spieler der Welt. In seiner Karriere hat er fünf Titel gewonnen. Eines davon hat er im letzten Jahr in Washington gewonnen. In dieser Saison hat er am Turiner in Brisbane teilgenommen, wo er im Viertelfinale von Dolgopolov mit 2:1 bezwungen wurde. Mit dem gleichen Satzergebnis wurde Stepanek von Nieminen beim Turnier in Sydney bezwungen. Bei den Australian Open wurde er bereits in der ersten Runde von Mahut eliminiert (3:0), während er in Memphis im Halbfinale stand, aber er verlor gegen Melzer (2:1). Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde dieser tschechische Tennisspieler von Tsonga bzw. Nadal eliminiert, während er beim Turnier in Monte Carlo in der ersten Runde von Nieminen geschlagen wurde (2:0). Turniere in Madrid und Rom haben ihm keinen großen Erfolg gebracht, weil er bereits in der zweiten Runde eliminiert wurde und zwar von Ferrer (0:2) bzw. Monaco (0:2). Nicht viel erfolgreicher war er bei den French Open, wo er in der ersten Runde von Goffin mit 3:2 eliminiert wurde. In Halle verlor er gegen Youzhny im Viertelfinale (1:2), während er in Wimbledon von Djokovic in der dritten Runde bezwungen wurde (1:3).

A. Dolgopolov befindet sich auf dem 25. Platz der ATP-Rangliste. In seiner Kariere hat er einen Titel gewonnen und zwar in der letzten Saison, als er im Finale des Turniers in Umag Cilic 2:1 bezwungen hat. In diesem Jahr hat der Ukrainer im Finale des Turniers in Brisbane gespielt, wo Murray besser gewesen ist. In Rotterdam und Dubai ist Dolgopolov schon in der ersten Runde ausgeschieden und zwar durch die Niederlagen gegen Kubot bzw. Nadal. Beim Turnier in Miami ist dann Tipsarevic in der dritten Runde besser gewesen. Beim Turnier in Monte Carlo ist der Ukrainer bis zur dritten Runde gekommen, in der er dann von Djokovic 1:2 eliminiert wurde, während er in Madrid das Viertelfinalmatch gespielt hat, in dem Del Potro besser gewesen ist. Danach wurde er in der ersten Runde der French Open von seinem Landsmann Stakhovski 2:3 bezwungen und beim Turnier in Halle hat er das Match der zweiten Runde gegen Youzhny 1:2 verloren. Ein schlechtes Ergebnis hat der Ukrainer beim Wimbledon erzielt, wo er das Match der zweiten Runde 0:3 gegen Paire verloren hat. Beim Turnier in Umag hat er nicht geschafft, den Titel zu verteidigen weil er im Halbfinale eine 0:2-Niederlage gegen Cilic kassierte.

Dies ist das dritte direkte Duell zwischen Stepanek und Dolgopolov und beide Tennisspieler haben jeweils einen Sieg verbucht. Stepanek war besser im Jahr 2010 in Brisbane (5:7 7:6 6:2), während Dolgopolov seinen Sieg beim gleichen Turnier feierte, aber in diesem Jahr (4:6 6:3 6:3). In diesem Match geben wir dem Ukrainer den Vorteil, weil er sich in einer etwas besseren Form befindet. Darüber hinaus hat er zu Beginn dieser Saison einige gute Auftritte auf dem harten Untergrund gezeigt.

Tipp: Sieg Dolgopolov

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,65 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!