R. Stepanek – D. Ferrer, 16.11.12 – Davis Cup

In der Zeit von 16. – 18.11. findet das Finale des diesjährigen Davis Cups statt, in dem der Gastgeber Tschechien und der Titelverteidiger aus letzter Saison, Spanien aufeinandertreffen werden. In den bisherigen sechs Aufeinandertreffen haben die Spanier vier Siege verbucht, während die Tschechen zwei Mal triumphiert haben.  Das Finale wird auf dem Hartplatz in der O2 Arena in Prag ausgetragen. Auf dem Weg ins Finale waren die Tschechen besser als Italien (4:1), Serbien (4:1) und Argentinien (3:2), während die Spanier Kasachstan (5:0), Österreich (4:1) und die USA (3:1) eliminiert haben. Das erste Match werden R. Stepanek und D. Ferrer bestreiten. Beginn: 16.11.2012 -15:00

D. Ferrer befindet sich zurzeit auf dem 5. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er 18 gewonnene Titel. Davon sind sieben Titel aus diesem Jahr und zwar von den Turnieren in Acapulco, Buenos Aires, Auckland, Hertogenbosch, Bastad, Valencia und Paris. Darüber hinaus hat er in diesem Jahr auch bei den Australian Open gespielt, wo er im Viertelfinale von Djokovic bezwungen wurde und in Indian Wells hat Ferrer das Match der dritten Runde gegen Istomin verloren. Das Masters Turnier in Miami beendete er im Viertelfinale, wo er wieder gegen Djokovic verloren hat. Das schlechteste Ergebnis in diesem Jahr erzielte Ferrer in Monte Carlo, wo er bereits in der zweiten Runde gegen Bellucci 0:2 eliminiert worden ist. Nach diesem schlechten Ergebnis erreichte Ferrer das Finale des Turniers in Barcelona, wo er von Nadal bezwungen wurde und das Turnier in Madrid beendete Ferrer im Viertelfinale und zwar durch die 0:2-Niederlage gegen Federer. Noch zwei weiteren Niederlagen hat er gegen Nadal kassiert und zwar im Halbfinale der Turniere in Rom und Roland Garros. In Wimbledon wurde er von Murray im Viertelfinale gestoppt, während er beim Masters-Turnier in Cincinnati das Match der zweiten Runde gegen Wawrinka verlor. Bei den US Open wurde er im Halbfinale von Djokovic bezwungen (1:3), während er in Kuala Lumpur gegen Benneteau verlor (0:2).

R.Stepanek ist derzeit der 37. Spieler der Welt. In seiner Karriere hat er fünf Titel gewonnen. Eines davon hat er im letzten Jahr in Washington gewonnen. In dieser Saison hat er am Turiner in Brisbane teilgenommen, wo er im Viertelfinale von Dolgopolov mit 1:2 bezwungen wurde. Mit dem gleichen Satzergebnis wurde Stepanek von Nieminen beim Turnier in Sydney bezwungen. Bei den Australian Open wurde er bereits in der ersten Runde von Mahut eliminiert (0:3), während er in Memphis im Halbfinale stand, aber er verlor gegen Melzer (1:2). Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde dieser tschechische Tennisspieler von Tsonga bzw. Nadal eliminiert, während er beim Turnier in Monte Carlo in der ersten Runde von Nieminen geschlagen wurde (0:2). Turniere in Madrid und Rom haben ihm keinen großen Erfolg gebracht, weil er bereits in der zweiten Runde eliminiert wurde und zwar von Ferrer (0:2) bzw. Monaco (0:2). Nicht viel erfolgreicher war er bei den French Open, wo er in der ersten Runde von Goffin mit 2:3 eliminiert wurde. In Halle verlor er gegen Youzhny im Viertelfinale (1:2), während er in Wimbledon von Djokovic in der dritten Runde bezwungen wurde (1:3). Bei den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati kam er jeweils in die dritte Runde wo er von Haas bzw. Fish eliminiert wurde. Ein gutes Ergebnis erreichte er in Shanghai, indem er sich ins Viertelfinale qualifizierte. Er wurde von Murray mit 1:2 bezwungen.

Die Statistik der direkten Duelle führt Ferrer mit 6:3 an. In diesem Jahr trafen sie einmal aufeinander und zwar in Madrid als der Spanier einen 7:6 6:2-Sieg holte. Den letzten Sieg über Ferrer verzeichnete Stepanek im Jahr 2009 in Wimbledon (7:5 7:5 3:6 4:6 6:4). In drei bisher gespielten Matches, die auf dem Hartplatz gespielt wurden, hat der tschechische Tennisspieler keinen Sieg verbucht. Ferrer hat eine großartige Saison mit sieben Titeln hinter sich, sodass er keine größeren Probleme gegen den in dieser Saison durchschnittlichen Stepanek haben sollte.

Tipp: Ferrer -5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!