R. Stepanek – D. Lajovic 17.11.2013

R. Stepanek – D. Lajovic – Das fünfte und das letzte Finalmatch des Davis Cups sollen zwei bezwungene Tennisspieler nach dem ersten Finaltag bestreiten und zwar. R. Stepanek und D. Lajovic. Beide Tennisspieler wurden mit jeweils 0:3 bezwungen, wobei Stepanek gegen Djokovic verloren hat, während Lajovic im Match gegen Berdych geschlagen wurde. Beginn: 17.11.2013 – 16:00 MEZ

R. Stepanek

R. Stepanek ist derzeit der 44. Spieler der Welt. In seiner Karriere hat er fünf Titel gewonnen. Den letzten davon hat er im Jahr 2011 in Washington gewonnen. Diese Saison eröffnete er in Sydney, wo er das Match der zweiten Runde an Benneteau abgegeben hat, während er bei den Turnieren in Monte Carlo und in Barcelona jeweils in der ersten Runde von Ramos bzw. Gulbis geschlagen wurde. Bei den Masters Turnieren in Madrid, Montreal und in Cincinnati verlor er die Matches der zweiten Runde und zwar gegen Federer, Pospisil und Benneteau.

Stepanek hat in dieser Saison bescheidene Ergebnisse erzielt und die Tatsache, dass die Platzierung ins Viertelfinale des Turniers in Wien eines seiner besseren Ergebnisse war, bestätigt das sehr gut. Wir werden noch drei CH-Turniere erwähnen, an denen er teilgenommen hat und zwar in Prostejov, Orleans und Mons. Alle drei Turniere hat er gewonnen.

Lajovic

D. Lajovic befindet sich auf dem 117. Platz der ATP-Rangliste. Bisher hat er keinen Titel gewonnen. In dieser Saison spielte er hauptsächlich bei den CH-Turnieren und den Qualifikationen der ATP Tour mit. Am Saisonanfang wurde er jeweils in der zweiten Qualifikationsrunde in Doha und bei den Australian Open gestoppt, während er in Vina del Mar über Qualifikation in die erste Turnierrunde gelang, wo er gegen Garin verlor.

Nach einem ähnlichen Szenario nahm er an den Turnieren in Buenos Aires und in Acapulco teil, wo er von Gimeno-Travera bzw. Andujar bezwungen wurde. In Umag wurde er in der ersten Runde von Montanes geschlagen. Danach hat er hauptsächlich an den CH-Turnieren teilgenommen. Was die CH-Turniere angeht, werden wir das Halbfinale des Turniers in Rom erwähnen, wo er gegen Reister verlor, während er in Caltanissetti den Titel holte als er im Finale gegen R. Haase gewann. Einen weiteren CH-Titel gewann er beim neulich stattgefundenen Turnier in Seoul als Reister das Finalmatch kampflos abgegeben hat.

R. Stepanek – D. Lajovic TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und der erfahrene Tscheche gilt auf jeden Falls als großer Favorit. Was wir sehr oft betont haben, ist die große Unterstützung von den Tribünen aus, die sich auf die einheimische Spieler positiv auswirken tut,  und so hat auch Lajovic im Match gegen Berdych einen harten Widerstand geleistet. Da dies das letzte Finalmatch ist, kann es leicht passieren, dass es keine Bedeutung hat, aber für Lajovic ist es wichtig, dass er einen sehr guten Eindruck hinterlässt. Daher sind wir der Meinung, dass der serbische Tennisspieler sein Maximum geben und dabei einen harten Widerstand leisten wird.

Tipp: Lajovic +7,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!