A. Ramos – N. Davydenko 22.04.2014

A. Ramos – N. Davydenko – Nach dem Masters Turnier in Monte Carlo ist das ATP Turnier in Barcelona auf dem Programm. Das Turnier ist aus der Kategorie 500 und wird auf Sand gespielt. Das Preisgeld beträgt 1.845.585 €. Der Titelverteidiger aus den letzten drei Saisons ist R. Nadal. Das erste Match, das wir analysieren werden, werden A. Ramos und N. Davydenko bestreiten. Beginn: 22.04.2014 – 11:00 MEZ

A. Ramos

A. Ramos belegt den 101. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er keinen ATP-Titel geholt, aber im Jahr 2012 stand er im Finale des Turniers in Casablanca, wo er vom Landsmann Andujar geschlagen wurde. Der Spanier eröffnete die aktuelle Saison beim Turnier in Chennai wo er das Match der ersten Runde gegen Vasselin verloren hat, während er in Sydney in der zweiten Runde von Stepanek gestoppt wurde.

Bei den Australian Open und in Vina del Mar wurde er jeweils in der ersten Runde geschlagen und zwar von Andujar bzw. Alund. Sein bestes Ergebnis holte er in dieser Saison in Buenos Aires, wo er im Viertelfinale von Ferrer bezwungen wurde. Danach nahm er an den Turnieren in Sao Paulo und in Casablanca teil, aber der Schluss war jeweils in der zweiten Runde (Monaco bzw. Granollers). Den letztjährigen Auftritt beim Turnier in Barcelona beendete er im Viertelfinale (Nadal).

N. Davydenko

N. Davydenko befindet sich auf dem 73. Platz der ATP-Rangliste und hat 21 gewonnene Titel in seiner Karriere. Diese Saison eröffnete er in Doha, wo er bereits in der ersten Runde von Brands bezwungen wurde, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde gegen Gasquet verlor. Bei den Turnieren in Montpelier, Marseille, Dubai und in Indian Wells wurde er jeweils in der zweiten Runde geschlagen und zwar von Olivetti, zwei Mal von Tsonga und von Isner. Beim letztjährigen Turnier in Montpellier und Rotterdam wurde er jeweils in der zweiten Runde von Nieminen bzw. Dimitrov geschlagen. In Monte Carlo wurde er in der zweiten Runde von Tsonga gestoppt und weiter kam er auch nicht beim Turnier in Barcelona, wo er gegen Berdych verloren hat.

Danach folgten vier Niederlagen in Folge jeweils in der ersten Turnierrunde in München, Madrid, Rom und Düsseldorf. Besser sind Dodig, Raonic, Granollers und Beden gewesen. Ein etwas besseres Ergebnis erzielte er bei den French Open, wo er in der dritten Runde von Gasquet gestoppt wurde. Beim Masters Turnier in Montreal hat er im Viertelfinale das Match an Pospisil abgegeben und in Cincinnati wurde er in der zweiten Runde von Del Potro bezwungen.

A. Ramos – N. Davydenko TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler, die in dieser Saison keine besonders gute Ergebnisse verbucht haben. Das gilt vor allem für Davydenko, der in dieser Saison um 20 Plätze in der ATP-Rangliste abgerutscht ist. Ramos spielt vor eigenem Publikum und auf seinem Lieblingsuntergrund, sodass er in diesem Match als leichter Favorit gilt.

Tipp: Sieg Ramos

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei mybet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!