S. Bolelli – L. Vanni 06.05.2015, ATP Madrid

Bolelli – Vanni / ATP Madrid – In diesem Match der zweiten Runde beim Masters Turnier in Madrid treffen zwei Italiener aufeinander, S. Bolelli und L. Vanni. In der ersten Runde war Bolelli besser als K. Anderson, während Vanni 2:1 gegen den Australier B. Tomic gewonnen hat. Beginn: 06.05.2015 – 11:00 MEZ

S. Bolelli

Bolelli ist auf den 63. ATP-Ranglistenplatz runtergerutscht, während er vor etwa einem Monat auf dem 47. Platz war. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen Titel als Singleplayer geholt, aber in der Double Konkurrenz der Australian Open hat er zusammen mit Fognini den Grand Slam gewonnen. In der aktuellen Saison trat er zuerst in Doha auf, wo er in der zweiten Runde gegen Gasquet verloren hat. Ein viel besseres Ergebnis erzielte er dann in Sydney, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist, dort aber Troicki besser war.

Nach den Australian Open trat Bolelli beim Turnier in Rotterdam auf, wo er gegen M. Raonic eine Zweitrundenniederlage kassierte. Das zweite Viertelfinale in dieser Saison erreichte er beim Turnier in Marseille, wo dann aber Monfils besser war. Nachdem er das Match der ersten Runde beim Masters Turnier in Monte Carlo verloren hat, hat Bolelli in Bukarest einen viel besseren Auftritt abgelegt und wieder im Viertelfinale verloren. Dabei war Monfils wieder das Hindernis. Beim Turnier in München ist er dann in der zweiten Runde eliminiert worden, und zwar war Goffin 1:2 besser.

L. Vanni

Vanni befindet sich auf der 117. ATP-Ranglistenposition und das ist eine um neun Plätze schlechtere Platzierung als die beste Platzierung seiner Karriere. Bis jetzt hat er noch keinen ATP-Titel gewonnen und die größte Gelegenheit dafür versiebte er beim Turnier in Sao Paolo, wo er über die Qualifikation ins Finale gelangt ist, dort aber nach drei Sätzen von P. Cuevas geschlagen wurde. Das erste Turnier in dieser Saison spielte Vanni in Chennai, wo er eine Erstrundenniederlage gegen Berankis kassierte. In Auckland und bei den Australian Open schied Vanni bereits in der Qualifikation aus.

Danach trat er in Quito auf, wo Lajovic in der ersten Runde besser war. Beim Turnier in Marseille verlor Vanni wiederum gegen seinen heutigen Gegner. Danach konnte er sich für die Masters Turniere in Miami und Monte Carlo nicht qualifizieren, da er bereits in der ersten Runde von Delic bzw. Bakker eliminiert wurde.

S. Bolelli – L. Vanni TIPP

Diese zwei Tennisspieler trafen bis jetzt nur einmal aufeinander, und zwar in der aktuellen Saison in Marseille, als Bolelli 6:4 7:6 besser war. Die aufgezählten Ergebnisse sowie die ATP-Ranglistenposition zeugen von dem Qualitätsunterschied dieser zwei Italiener. Bolelli wird es nicht leicht haben, sollte aber ohne einen verlorenen Satz gewinnen.

Tipp: Bolelli -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,57 bei Unibet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€