S. Bolelli – M. Klizan, 26.07.12 – ATP Kitzbühel

Im Rahmen der dritten Turnierrunde in Kitzbühel treffen der Italiener S. Bolelli und der Slowake M. Klizan aufeinander. Die dritte Runde erreichte Bolelli durch den 2:0-Sieg in Sätzen gegen den zweitgesetzten Spieler des Turniers, F. Mayer, während Klizan mit dem gleichen Satzergebnis besser als sein Landsmann, Cervenka gewesen ist. Beginn: 26.07.2012 – 18:50

S. Bolelli befindet sich momentan auf dem 111. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er noch keine Titel gewonnen, aber er hat beim Finalspiel in München 2008 gespielt, als er von F. Gonzalez 1:2 bezwungen wurde. Die Saison fing er bei den Australien Open an, wo er in der dritten Qualifikationsrunde von Nielsen eliminiert wurde. Auch in Montpellier wurde Bolelli in der dritten Qualifikationsrunde bezwungen, dieses Mal war es 0:2 gegen Teixeir. Beim Turnier in Miami, Monte Carlo, Estoril und Roland Garros hat der Italiener in der Hauptauslosung mitgespielt, hat aber schon in der ersten Wettbewerbsrunde Niederlagen kassiert und zwar sind Ramos, Cilic, R. Haase und Nadal besser gewesen. Das beste Ergebnis hatte Bolelli im Queen´´s Club, wo er bis zur dritten Runde gekommen ist und dann von Malisse gestoppt wurde (0:2). Beim Wimbledon Turnier ist Bolelli bis zur ersten Runde gekommen, wo er dann von Janowicz eliminiert wurde (1:3). Beim vor kurzem beendeten Turnier in Bastad ist Ferrer in der zweiten Runde 0:2 in Sätzen besser gewesen.

M. Klizan befindet sich auf dem 62. Platz der ATP-Rangliste. Er hat keine ATP-Titel gewonnen und hat in keinem Finale mitgespielt. Diese Saison fing er mit den Auftritten bei den Challenge-Turnieren an. Das erste Turnier aus der ATP-Kategorie hat er in Bukarest gespielt, wo er in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Balazs 0:2 verloren hat. Danach hat Klizan die erste Turnierrunde in Belgrad gespielt, wo ihn Bedena eliminiert hat. Beim Roland Garros hat dieser Slowake es in die zweite Runde geschafft, wo dann Mahut besser war (1:3). Das Turnier im Queen´´s Club beendete Klizan durch die 0:2-Niederlage gegen Bogomolov, während er beim Wimbledon nach fünf Sätzen von Troicki in der zweiten Turnierrunde bezwungen wurde. In Umag wurde der Slowake wieder in der zweiten Runde eliminiert und zwar dieses Mal von Bachinger (1:2). Beim Turnier in Hamburg hat Klizan das Match der ersten Runde gegen den einheimischen Tennisspieler T. Haas 0:2 verloren.

Dies hier ist das erste gemeinsame Duell dieser zwei Tennisspieler und wie man aus ihren diesjährigen Auftritten erkennen kann, kann keiner von den beiden Spielern mit besonders erfolgreichen Ergebnissen angeben. Etwas mehr Erfolg hatte der Slowake bei den CH-Turnieren, wo er vier Finalqualifizierungen erzielt hat und dabei drei Mal der Gewinner gewesen ist. Wichtig zu erwähnen ist auch, dass Klizan in dieser Saison auch seine beste ATP-Ranglistenplatzierung erreicht hat und zwar als er auf dem 59. Platz war und dass er alle Titel bei den Challenge-Turnieren auf Hartplätzen geholt hat. Angesichts dessen glauben wir, dass dem Slowaken eine Überraschung und die Platzierung ins Viertelfinale gelingen könnte.

Tipp: Sieg Klizan

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,15 bei titanbet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!