S. Giraldo – R. Bautista-Agut 03.05.2016, ATP Madrid

Giraldo – Bautista-Agut / ATP Madrid – Das zweite Match beim Masters in Madrid, das wir analysieren werden, bestreiten der Kolumbianer S. Giraldo und der Spanier R. Bautista-Agut. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden zwei Matches der ersten Runde gespielt und das Weiterkommen in die nächste Runde sicherten sich F. Verdasco und A. Dolgopolov, die besser als J. Monaco bzw. S. Johnson waren. Beginn: 03.05.2016 – 11:00 MEZ

S. Giraldo

Giraldo befindet sich derzeit auf dem 105. Platz der ATP-Rangliste und vor zwei Saisons besetzte er noch den 28. Platz. Bisher hat er noch keinen Titel geholt und nach seiner aktuellen Spielform zu urteilen, wird Giraldo auf seinen ersten Titel hoch länger warten müssen. In dieser Saison verbucht dieser kolumbianische Tennisspieler ziemlich bescheidene Ergebnisse und bei den Turnieren, an denen er teilnahm, kam er über die zweite Runde nicht hinaus.

Den ersten Auftritt hatte er in Chennai, wo er bereits in der ersten Runde von L. Rosol überspielt wurde. Eines der “besseren” Auftritte hatte er bei den Australian Open, wo er in der zweiten Runde von J. Sousa gestoppt wurde (1:3). Über die zweite Runde hinaus konnte er auch bei den Turnieren in Buenos Aires, San Paulo und Rio de Janeiro nicht, wo er von P. Cuevas, G. Pella und G. Elias bezwungen wurde. In Barcelona kassierte er eine Erstrundenniederlage gegen R. Stepanek, während er in München in der zweiten Runde von Thiem gestoppt wurde.

R. Bautista-Agut

Im Gegensatz zu Giraldo spielte Bautista-Agut in dieser Saison ziemlich gut. Derzeit belegt er den 17. Platz in der ATP-Rangliste. Seine beste Platzierung hatte er Ende 2014 als er den 14. Platz besetzte. In seiner Karriere holte er vier Titel und zwei dieser Titel hat er in dieser Saison gewonnen und zwar bei den Turnieren in Auckland und in Sofia, wo er in Finalmatches über J. Sock und V. Troicki triumphierte.

Einen guten Auftritt hatte Bautista-Agut auch bei den Australian Open, wo er in der vierten Runde in einem Fünf-Satz-Match von T. Berdych gestoppt wurde. Ein wertvolles Ergebnis holte er auch beim Masters in Miami, wo er in der vierten Runde von T. Berdych geschlagen wurde. Den Auftritt in Monte Carlo beendete er in der dritten Runde mit der Niederlage gegen R. Federer. Eine überraschende Niederlage kassierte er in der zweiten Runde des Turniers in Barcelona als er von K. Khachanov eliminiert wurde.

S. Giraldo – R. Bautista-Agut TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Bautista-Agut mit 2:0 an. Die beiden Matches wurden 2014 in Madrid (6:3 6:4) und in Valencia (6:4 6:4) bestritten. Der Spanier, der sich in den letzten zwei Jahren in einer viel besseren Spielform befindet als sein heutiger Gegner, gilt auch in diesem Match als Favorit. Darüber hinaus spielt er vor eigenem Publikum, was ein zusätzliches Motiv für Bautista-Agut darstellen wird, um sich das Weiterkommen in die nächste Runde zu sichern.

Tipp: Bautista-Agut -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,55 bei betway (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€