S. Querrey – B. Becker 06.06.2016, ATP s-Hertogenbosch

Querrey – Becker / ATP s-Hertogenbosch – Nach den French Open beginnen die Vorbereitungen für Wimbledon und in der kommenden Woche stehen zwei ATP Turniere aus der Serie 250 auf dem Programm und zwar in Stuttgart und in s-Hertogenbosch. Das erste Duell, was wir analysieren werden, bestreiten der Amerikaner S. Querrey und der Deutsche B. Becker, im Rahmen der ersten Runde des Turniers in s-Hertogenbosch. Titelverteidiger ist N. Mahut, der im letztjährigen Finale über D. Goffin 2:0 triumphierte. Beginn: 06.06.2016 – 12:00 MEZ

S. Querrey

Querrey besetzt  den 37. Platz in der ATP-Rangliste. Seine beste Platzierung hatte er im Jahr 2011 als er den 17. Platz belegte. In seiner bisherigen Karriere holte er acht ATP-Titel. Einen Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Delray Beach, wo er im Finalmatch über R. Ram 2:0 in Sätzen triumphierte. Darüber hinaus hatte er beim Turnier in Memphis einen soliden Auftritt, wo er im Halbfinale von K. Nishikori gestoppt wurde.

Ein weiteres Halbfinale spielte er in dieser Saison in Auckland, wo er im Match gegen D. Thiem nur vier Games gewinnen konnte. In Houston wurde er im Viertelfinale von J. Monaco besiegt und beim Masters in Madrid wurde er in der dritten Runde erwartungsgemäß von R. Nadal eliminiert.

B. Becker

Becker befindet sich derzeit auf dem 96. Platz in der ATP-Rangliste und sein bestes Ranking hatte er 2014 als er den 35. Platz besetzte. Den einzigen Titel in seiner bisherigen Karriere holte er 2009, gerade bei diesem Turnier in s-Hertogenbosch, als er im Finale gegen R. Sluiter feierte. In dieser Saison verbuchte Becker keine bemerkenswerten Ergebnisse. Einen guten Teil der Saison verbrachte er an den CH-Turnieren.

Was die ATP-Tour angeht, hat er zwei seiner besten Ergebnisse bei den Turnieren in Memphis und Delray Beach verbucht, wo er jeweils im Viertelfinale von T. Fritz bzw. R. Ram bezwungen wurde. In Houston wurde er in der zweiten Turnierrunde von seinem heutigen Gegner Querrey geschlagen, während er  beim Masters in Miami über die Qualifikation ins Hauptturnier schaffte, aber gleich in der ersten Runde von M. Baghdatis eliminiert wurde.

S. Querrey – B. Becker TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Querrey mit 3:0 an. Es ist bekannt, dass die Tennisspieler mit gutem Aufschlag wie Querrey bessere Karten auf Rasen-Untergrund haben und daher finden wir, dass der Amerikaner in diesem Match leicht im Vorteil ist. Wir erwarten ihn in der zweiten Runde.

Tipp: Sieg Querrey

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€