S. Querrey – D. Istomin 27.06.2015, ATP Nottingham

Querrey – Istomin / ATP Nottingham – Ein wenig überraschend aber verdient haben das Finale des Turniers in Nottingham der Amerikaner S. Querrey und der Usbeke D. Istomin erreicht. Im Rahmen des Halbfinales hat Querrey einen 2:1-Sieg gegen Dolgopolov geholt, während Istomin gegen Baghdatis nur drei Games gespielt hat, da dieser das Match aufgegeben hat. Beginn: 27.06.2015 – 15:00 MEZ

S. Querrey

Querrey besetzt den 44. Platz in der ATP-Rangliste. Seine beste Platzierung hatte er Anfang 2011 als er den 17. Platz besetzte. In seiner bisherigen Karriere hat er sieben Titel geholt. Den letzten Titel holte er 2012 in Los Angeles, wo er im Finale besser als R. Berankis gewesen ist. In dieser Saison hat er viele Turniere übersprungen und die besten Ergebnisse verbuchte er in Memphis und in Houston, wo er im Halbfinale bzw. Finale stand, aber er wurde von Nishikori bzw. J. Sock bezwungen.

Im Halbfinale dieses Turniers hat Querrey im Match gegen Dolgopolov die Wendung geschafft und am Ende feierte er mit 4:6 6:3 7:5. Der Amerikaner eröffnete das Match nicht so gut und er hatte viele Probleme bei eigenem Aufschlag und so kam  der Ukrainer leicht zum Break und gewann den ersten Satz. Im weiteren Verlauf des Matches war Querrey viel sicherer beim Aufschlagen und er gewann den zweiten Durchgang. Im dritten Satz hatten wir eine ähnliche Situation wie im zweiten. Dolgopolov ließ als erster nach, Querrey nutzte dies aus und entschied am Ende das Match zu eigenen Gunsten. Querrey war in den meisten statistischen Kategorien besser und unter anderem erzielte er sogar 22 Asse.

D. Istomin

Istomin hat im Halbfinale nur drei Games gegen Baghdatis gespielt. Der Zypriot hat das Match aufgegeben und so werden wir hier die Details und die Statistik dieses Matches nicht erwähnen. Stattdessen werden wir einige der grundlegenden Daten und Ergebnisse des usbekischen Tennisspielers erwähnen. Seine beste Platzierung hatte er 2012 als er den 33. Platz in der ATP-Rangliste besetzte, während er momentan den 92. Platz belegt.

Sein bestes Ergebnis in dieser Saison erzielte er in Montpelliert, wo er im Viertelfinale gegen Gasquet verlor, während er die meisten Turniere schon in der Qualifikation oder in den ersten zwei Runden beendete. Bisher spielte er bei zwei Rasenturniere aber ohne größeren Erfolg, weil er in s-Hertogenbosch eine Erstrundenniederlage gegen J. Sousa kassierte, während er in Queen`s Club bereits in der Qualifikation scheiterte. Der Einzig ins Finale dieses Turniers in Nottingham ist also sein bestes Ergebnis in dieser Saison.

S. Querrey – D. Istomin TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Querrey mit 4:2 an. Das letzte Mal trafen sie 2013 in Washington aufeinander und damals hat Querrey einen 4:6 6:3 7:6-Sieg gefeiert. Nach den Ergebnissen aus dieser Saison und der direkten Bilanz zu urteilen, gilt Querrey als Favorit in diesem Finale. Allerdings hat Istomin einige sehr gute Partien bei diesem Turnier abgeliefert und sicherlich wird er sein Bestes geben, um zum Titel zu kommen und daher erwarten wir einen harten Kampf auf dem Spielfeld und eine größere Anzahl von Games.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,51 bei 10bet (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€