S. Querrey – J. Sock 12.04.2015, ATP Houston

Querrey – Sock / ATP Houston – Beim ATP-Turnier in Houston haben wir ein amerikanisches Finale, in dem S. Querrey und J. Sock um den Titel kämpfen werden. Im Halbfinale hat Querrey einen 2:1-Sieg gegen den Titelverteidiger F. Verdasco geholt, während Sock ohne Satzverlust über den favorisierten K. Anderson triumphierte. Beginn: 12.04.2015 – 21:00 MEZ

S. Querrey

Querrey erkämpfte sich den Einzug ins Finale im Duell gegen den favorisierten Titelverteidiger F. Verdasco (7:5 2:6 6:4). Der erste Spielsatz war ziemlich ausgeglichen aber im Finish des ersten Durchgangs spielte Verdasco etwas schlechter und ließ dem Gegner ein Break zu und somit verlor er den ersten Satz. Anfang des zweiten Durchgangs spielte der Spanier viel entschlossener, erkämpfte sich schnell zwei Breaks und so erwartete man die Wendung im Match.

Verdasco schaffte aber nur auszugleichen, weil im dritten Spielsatz Querrey wieder sehr gut aufgeschlagen hat und so konnte Verdasco den Aufschlag seines Gegners kaum noch gefährden. Das wirkte sich negativ auf die Konzentration von Verdasco aus, der immer größere Nervosität zeigte, weshalb er genau wie im ersten Durchgang einen schlechten Aufschlag hatte und so erkämpfte sich Querrey einen uneinholbaren Vorsprung. Statistisch gesehen hatte Verdasco einen viel besseren ersten Aufschlag (79%:62%), aber Querrey hatte dabei viel mehr Punkte erzielt (81%:72%).

J. Sock

Sock hat sich selbst übertroffen und zum ersten Mal in seiner Karriere erkämpfte er sich ein ATP-Finale. Nach Bautista-Agut, der der zweitgesetzte Spieler war und S. Giraldo, der auf Position fünf gesetzt wurde, bezwang Sock auch den drittgesetzten Spieler, K. Anderson. Deshalb verdient dieser amerikanische Tennisspieler unser Lob, egal wie er in diesem Finalmatch spielen wird. Das Halbfinalmatch gegen Anderson war ziemlich ausgeglichen. Der erste Satz wurde im Tiebreak entschieden, obwohl Sock in diesem Satz sogar sechs Break-Chancen verpasste.

Das einzige Break gab es im zweiten Satz und später stellte sich heraus, dass dieses Break der Wendepunkt des Matches gewesen ist und dass der hilflose Anderson keine Kraft mehr zur Wendung hatte. Anderson hatte erwartungsgemäß besseren Aufschlag und er hatte doppelt so viele Asse erzielt wie sein Gegner, aber das half ihm nicht viel, weil Sock viel weniger Fehler gemacht hat und jeden längeren Ballaustausch zu eigenen Gunsten entschied. Die Statistik der erzielten Punkte beim ersten Aufschlag entschied Sock zu eigenen Gunsten (82%:70%).

S. Querrey – J. Sock TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Amerikaner bei der ATP-Tour. Querrey hat viel mehr Erfahrung und hat bisher sieben Titel gewonnen, davon einen auf Sand und zwar 2010 in Belgrad. Da Sock sehr gut bei diesem Turnier spielt, wird der erfahrene Querrey es nicht leicht haben zum Titel zu kommen, weshalb eine größere Anzahl von Games in diesem Match durchaus realistisch zu erwarten ist.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betsson (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€