S. Wawrinka – I. Karlovic 20.08.2015, ATP Cincinnati

Wawrinka – Karlovic / ATP Cincinnati – Für die Analyse der dritten Runde in Cincinnati widmen wir uns dem Duell des Schweizers Wawrinka und Kroaten Karlovic. Wawrinka hat in der vorherigen Runde viel Mühe mit Coric gehabt, während Karlovic ohne größere Probleme Klizan bezwungen hat. Beginn: 20.08.2015 – 17:00 MEZ

S. Wawrinka

Wawrinka ist momentan auf dem hohen fünften Rang der ATP-Liste. Seine beste ATP-Platzierung hatte er in der letzten Saison als er sogar Dritter gewesen ist. Da er den letztjährigen Titelgewinn des Australian Open nicht wiederholen konnte, hat er viele Punkte verloren und deshalb war er am Saisonanfang nach dem Australian Open auf den zehnten Platz gefallen. Der Gewinn der Roland Garros brachte ihm aber einen großen Schub nach vorne und jetzt ist er wieder ganz oben.

Neben dem eben erwähnten Grand Slam-Titel hat Wawrinka in dieser Saison zwei weitere Titel geholt und zwar in Chennai und Rotterdam. Im Finale der beiden Turniere waren seine Gegner Bedene und Berdych. Ein weiteres gutes Ergebnis erspielte er in Rom, wo er im Halbfinale von Federer geschlagen wurde. Auch beim Wimbledon war er gut drauf und verlor erst das Viertelfinale gegen Gasquet. Bei diesem Turnier hat er in der vorherigen Runde Coric mit 3:6 7:6 6:3 geschlagen. Bei dieser Partie muss man sagen, dass Wawrinka am Rande einer Niederlage gewesen ist. Im ersten Satz war Coric hervorragend drauf und ließ Wawrinka gar keine Chance zu. Im zweiten Satz hatte der Kroate einen Mini-Break im Tie-Break, aber er nutzte seinen Vorteil nicht aus, sondern ließ zu, dass Wawrinka wieder ins Spiel kommt. Im dritten Satz riss dann der Schweizer alles an sich und gewann die Partie.

I. Karlovic

In letzter Zeit hatten wir die Gelegenheit einige Spiele von Karlovic zu verfolgen und analysieren und man muss schon sagen, dass er in der aktuellen Saison wie zu besten Zeiten seiner Karriere spielt. Zuletzt in Montreal hat er seinen 10.000-ten Ass geschlagen und wie es aussieht, wird er auf der ewigen Liste der geschlagenen Asse seinen Landsmann Ivanisevic vom Thron stoßen. In seiner bisherigen Karriere hat er sechs Titel geholt und ein Titel stammt aus dieser Saison.

Der Titel stammt aus Delray Beach, wo er im Finale D. Young geschlagen hat. Er spielte noch in Newport mit, wo er das Finale gegen Ram verloren hat. In Bogota war er auch gut drauf und verlor erst im Halbfinale gegen Mannarino. Bei diesem Turnier hat er in der vorherigen Runde gegen Klizan gespielt und 6:3 7:6 gewonnen. Es ist nicht schwer zu erraten, dass die wichtigste Rolle sein erster Aufschlag hatte. Er war sowohl bei den Assen (14:5) als auch beim ersten Aufschlag (67%:49%) besser als Klizan.

S. Wawrinka – I. Karlovic TIPP

Die beiden Tennisspieler haben bisher fünfmal gegeneinander gespielt und vier Duelle hat Wawrinka für sich entschieden. Auch diesmal ist der Schweizer klar favorisiert, aber Karlovics erster Aufschlag ist eine echte Hürde und zwar für jeden Tennisspieler. Das bedeutet, dass Wawrinka viel Mühe mit Karlovic haben wird und dementsprechend erwarten wir auch ein langes Spiel, also viele Games.

Tipp: über 24,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betsson (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€