S. Wawrinka – N. Djokovic 21.08.2015, ATP Cincinnati

Wawrinka – Djokovic / ATP Cincinnati – Das attraktivste und interessanteste Viertelfinalmatch beim Masters in Cincinnati werden der Schweizer S. Wawrinka und die Nummer Eins, der Serbe N. Djokovic bestreiten. Beide Tennisspieler hatten viele Probleme in der letzten Runde und so feierte Wawrinka einen 2:1-Sieg gegen Karlovic, während Djokovic mit dem identischen Satzergebnis über Goffin triumphierte. Beginn: 21.08.2015 – 17:00 MEZ

S. Wawrinka

Da wir in den letzten Tagen die Matches der beiden Tennisspieler schon analysiert haben, werden wir  uns dieses Mal auf die Achtelfinalmatches konzentrieren. Wawrinka hatte erwartungsgemäß eine schwierige Aufgabe gegen I. Karlovic. Erst nach drei gespielten Tiebreaks hat er geschafft zu siegen (6:7 7:6 7:6). Ein solches Ergebnis sehen wir öfters in den Matches, in denen Karlovic spielt.

In 36 gespielten Games (Tiebreaks nicht mitgerechnet) gab es nur sechs Break-Chancen und keinen Break. Karlovic hatte die erste Breakchance im ersten Durchgang sowie zwei im zweiten, und hätte er sie ausgenutzt, würde er wahrscheinlich siegen. Solche Fehler werden natürlich bestraft und Wawrinka hat gleich den ersten Matchball im Tiebreak des dritten Spielsatzes ausgenutzt und zum wichtigen Sieg gekommen. In diesem Match hat Karolovic 35 Asse erzielt, während Wawrinka nur acht Asse verbuchte und auch beim ersten Aufschlag war Karlovic erfolgreicher (67%:59%).

N. Djokovic

Djokovic hat im Achtelfinale des Masters Turniers in Cincinnati auf jeden Fall mit den Nerven seiner Fans gespielt. Da dies das einzige Turnier ist, das er noch nicht gewonnen hat, sind die Erwartungen recht hoch. Das Match begann wie erwartet, weil Nole sehr schnell zum Break gekommen ist, aber diesen Vorsprung konnte er nicht lange halten. Erst im zehnten Game, bei dem der Belgier aufgeschlagen hat, ging Djokovic in 1:0-Führung.

Im weiteren Verlauf des Matches ließ Djokovic stark nach. Die Nummer Eins hatte viele Probleme beim eigenen Aufschlag und war völlig harmlos beim Aufschlagspiel von Goffin und so kam Belgier sehr schnell zum Ausgleich. Im dritten Durchgang hat Djokovic zwei Aufschlagspiele in Folge verloren und Goffin ging somit in 3:0-Führung. Doch dann schaffte Djokovic die große Wendung und sogar drei Aufschlagspiele von Goffin entschied er zu eigenen Gunsten. Die Statistik dieses Matches war ausgeglichen.

S. Wawrinka – N. Djokovic TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Djokovic mit 17:4 an. In dieser Saison trafen sie zwei Mal aufeinander und Djokovic war besser bei den Australian Open (7:6 3:6 6:4 4:6 6:0), während sich Wawrinka im Finale der French Open revanchierte (4:6 6:4 6:4 6:4). Die Nummer Eins gilt als klarer Favorit in diesem Match, aber Wawrinka hat schon öfters gezeigt wie gefährlich er sein kann und daher erwarten wir einen harten Widerstand des Schweizers, der mindestens einen Satz gewinnen soll.

Tipp: Wawrinka +1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei betsson (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€