S. Wawrinka – N. Kyrgios 26.02.2016, ATP Dubai

Wawrinka – N. Kyrgios / ATP Dubai – Hier haben wir ein sehr interessantes Paar im Halbfinale des ATP-Turniers in Dubai und zwar treffen der zweitgesetzte Teilnehmer S. Wawrinka und der, in der aktuellen Saison, hervorragende N. Kyrgios. Wawrinka verbuchte erwartungsgemäß einen Sieg gegen P. Kohlschreiber (2:0), während Kyrgios noch einmal T. Berdych ohne Satzverlust überspielt hat, so dass der beste tschechische Tennisspieler nicht besonders glücklich sein wird, wenn er in seinem Teil der Auslosung diesen australischen Tennisspieler sieht. Beginn: 26.02.2016 – 14:00 MEZ

S. Wawrinka

Wawrinka spielt auch in der aktuellen Saison so, wie wir das von ihm gewohnt sind, von extrem guten bis zu extrem schlechten Matches. Die aktuelle Saison eröffnete er gut und holte schon einen Titel, bzw. er verteidigte seinen Meistertitel beim Turnier in Chennai, während er im Finalmatch über B. Coric triumphierte. Danach spielte er beim Australian Open, schaffte es aber nur bis zur vierten Runde, in der er in einem Fünf-Satz-Match gegen M. Raonic verloren hat. Eine völlig unerwartete Niederlage kassierte er im Viertelfinale des Turniers in Marseille, als er vom heimischen Tennisspieler B. Paire bezwungen wurde (2:1).

Was das Viertelfinalmatch dieses Turniers angeht, spielte Wawrinka gegen den besten deutschen Tennisspieler P. Kohlschreiber, der er geschlagen hat (7:5 6:1). Der erste Satz war ziemlich ausgeglichen, Wawrinka kam zweimal zum Break, während er diesen Vorsprung auch zweimal verloren hat. Vor dem Ende des Satzes, als er zum Tiebreak aufschlagen sollte, konnte Kohlschreiber dem Druck nicht standhalten und erlaubte Wawrinka auf seinem Aufschlag einen Break, so dass er automatisch den ersten Satz verloren hat. Dies beeinträchtigte die Stimmung von Kohlschreiber, dem im weiteren Matchverlauf die nötige Kraft fehlte und somit verbuchte Wawrinka ziemlich problemlos einen Sieg.

N. Kyrgios

Kyrgios führte seine Siegesserie weiter, die schon seit der dritten Runde des Australian Open dauert, als er gegen T. Berdych verloren hat. Der Australier revanchierte sich schon zweimal bei Berdych für die genannte Niederlage. Das erste Mal im Halbfinale des Turniers in Marseille und auch jetzt im Viertelfinale des Turniers in Dubai. Kyrgios spielte mal wieder hervorragend gegen Berdych, der keine richtige Lösung für die starken Aufschläge des australischen Tennisspielers hatte. Besorgniserregend für Berdych könnte die Tatsache sein, dass seine Aufschläge nicht gut genug waren, um leichte Punkte zu erzielen, denn somit könnte Kyrgios nicht leicht zu Breakchancen kommen.

Beide Tennisspieler eröffneten das Match mit einer Dosis Unsicherheit, so dass Berdych seinen ersten Aufschlag verloren hat, während Kyrgios den erzielten Vorsprung wirklich schwer bestätigen konnte, denn er musste die einzigen vier Breakbälle, die Berdych in diesem Match hatte, retten. Ähnlich war es auch im zweiten Satz. Der Australier gewann auf seinem Aufschlag ziemlich leicht Games, während das für Berdych ein großes Problem war. Der Tscheche hatte eine bessere Prozentquote im Bereich der erzielten Punkte nach dem ersten Aufschlag (83%:77%), was aber von keiner großen Bedeutung war, denn die Prozentquote des ersten Aufschlags betrug 52%.

S. Wawrinka – N. Kyrgios TIPP

Diese zwei Tennisspieler spielten bis jetzt zwei Matches, in denen sie jeweils einen Sieg verbucht haben. Beide Matches wurden in der letzten Saison gespielt und zuerst war Wawrinka im Queen’s Club besser (6:3 6:4), während sich Kyrgios beim Masters-Turnier in Montreal revanchiert hat, nachdem der Schweizer das Match beim Ergebnis (6:7 6:3 4:0) aufgegeben hat. Der momentane Platz auf der ATP-Weltrangliste und die erzielten Ergebnisse favorisieren den schweizerischen Tennisspieler. Kyrgios hat aber ein starkes Selbstbewusstsein nach den guten Ergebnissen in der aktuellen Saison, so dass wir der Meinung sind, dass dieses Match für den zweitgesetzten Teilnehmer gar nicht leicht sein wird, so dass wir von Kyrgios erwarten, wenigstens einen Satz zu gewinnen.

Tipp: Kyrgios +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,51 bei betsson (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€