S. Wawrinka – T. Berdych 10.11.2014, ATP London

Wawrinka – Berdych / ATP London – Am zweiten Turniertag in London werden die Matches in der Gruppe „A“ gespielt und das erste Duell werden der Schweizer S. Wawrinka und der Tscheche T. Berdych bestreiten. Dies ist ihr zweites Duell in dieser Saison und das erste Mal trafen sie bei den Australian Open aufeinander, wo Wawrinka besser gewesen ist. Beginn: 10.11.2014 – 15:00 MEZ

S. Wawrinka

Wawrinka hat hinter sich die beste Saison, weil er von insgesamt sieben gewonnenen Titeln sogar drei in dieser Saison geholt hat und zwar in Chenai, Australian Open und in Monte Carlo. Darüber hinaus kam er zu seiner besten Platzierung in der ATP-Rangliste. Zu einem Zeitpunkt war er sogar der drittbeste Tennisspieler der Welt. Derzeit besetzt er den vierten Platz. Da er diese Saison mit zwei gewonnenen Titeln in Folge eröffnet hat, waren Erwartungen an diesen Tennisspieler im Laufe der Saison recht hoch, aber es folgten schlechtere Ergebnis und es gab Niederlagen gegen die objektiv betrachtet viel schwächeren Rivalen.

Die Masters Turniere in Indian Wells und in Miami beendete er jeweils in der vierten Runde mit den Niederlagen gegen Anderson bzw. Dolgopolov, während er in Madrid das Match der zweiten Runde gegen Thiem verlor. Bei den Turnieren in Cincinnati und bei den US Open konnte er nicht über das Viertelfinale hinaus, wo er von Benneteau bzw. Nishikori gestoppt wurde. In Tokio, Shanghai und in Basel war das Aus bereits in der ersten Turnierrunde.

T. Berdych

Berdych befindet sich schon länger unter den 6-7 weltbesten Tennisspielern. Viele sind der Meinung, dass er sein ganzes Potenzial nicht genutzt hat, weil er nur zehn Titel gewonnen hat, davon nur einen aus der Masters Serie 1000. In dieser Saison hat er zwei Titel gewonnen und zwar in Rotterdam und in Stockholm, wo er in Finalmatches über Cilic bzw. Dimitrov triumphiert hat. Eine große Chance auf Titel verpasste er in Dubai, wo er nach dem tollen ersten Durchgang und der Führung von 1:0 gegen Federer unverständlich nachließ, was Federer auf die bestmögliche Art und Weise ausnutzte.

Den zweiten Titel verpasste er beim Turnier in Oeiras, wo er im Finale gegen C. Berlocq gespielt hat, der damals auf dem 62. Platz verweilte, aber wieder hat er nach dem ersten gewonnenen Durchgang zwei weitere abgegeben. Beim letzten Turnier vor London, das in Paris stattfand, wurde er im Halbfinale von Raonic 1:2 geschlagen.

S. Wawrinka – T. Berdych TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Wawrinka mit 9:5 an. Auch die letzten vier Duelle entschied Wawrinka zu eigenen Gunsten, einschließlich das Australian Open-Halbfinale (6:3 6:7 7:6 7:6). Die Duelle der beiden Tennisspieler waren bisher immer sehr ungewiss und wurden mit einer größeren Anzahl von Games gespielt und ein ähnliches Szenario erwarten wir auch dieses Mal.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!