S. Wawrinka – V. Pospisil 04.01.2014

S. Wawrinka – V. Pospisil – Vor uns ist die neue Tennis-Saison, die mit drei ATP Turnieren aus der Kategorie 250 eröffnet wurde. Es werden nämlich Turniere in Doha, Brisbane und Chennai gespielt. Die bislang gespielten Matches bei diesen Turnieren haben uns hochwertiges Tennis angeboten sowie viele überraschende Ergebnisse, was nicht ungewöhnlich ist, wenn man bedenkt, dass dies der Anfang der Saison ist und dass die Vorbereitungen für die bevorstehenden Australian Open laufen. Das erste Match, das wir in der neuen Saison analysieren werden, werden die an Positionen eins und fünf gesetzten S. Wawrinka und V. Pospisil im Rahmen des Chennai-Halbfinales bestreiten. Beginn: 04.01.2014 – 15:00 MEZ

S. Wawrinka

S. Wawrinka befindet sich momentan auf dem 8. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er vier Titel geholt. Einen Titel holte er in der vergangenen Saison beim Turnier in Oeiras als er im Finale besser als Ferrer gewesen ist. Den letztjährigen Auftritt beim Turnier in Chennai beendete er im Viertelfinale gegen Bedene, während er bei den Australian Open in der vierten Runde von Djokovic eliminiert wurde und zwar in einem dramatischen Fünf-Satz-Match. In Buenos Aires stand er im Finale, wo er von Ferrer bezwungen wurde, während er beim Masters Turnier in Indian Wells in der vierten Runde 1:2 gegen Federer verlor.

Sein bestes Ergebnis in der vergangenen Saison erzielte er in Madrid als er das Finale erreichte, wo er von Nadal bezwungen wurde, während er in Rom das Match der zweiten Runde kampflos an Dolgopolov abgegeben hat. In Montreal und in Cincinnati wurde Wawrinka jeweils in der zweiten Runde des Wettbewerbs von Paire bzw. Robredo geschlagen. Ein gutes Ergebnis erzielte er bei den US Open, wo er im Halbfinale von Djokovic nach fünf abgelegten Sätzen bezwungen wurde. In Shanghai wurde er im Viertelfinale von Nadal geschlagen.

V. Pospisil

V. Pospisil belegt den 32. Platz der ATP-Rangliste und in seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel geholt. In der vergangenen Saison nahm er hauptsächlich an den CH-Turnieren teil. Von den ATP-Turnieren werden wir die 1:2-Niederlage in der zweiten Runde des Turniers in San Jose gegen Isner erwähnen sowie die Qualifizierung für das Hauptturnier in Indian Wells wo er von Istomin eliminiert wurde. Über die Qualifikation erreichte er jeweils die erste Runde bei den French Open und in Wimbledon, wo er von Zebalos bzw. Youzhny jeweils 2:3 bezwungen wurde.

Ein gutes Ergebnis hatte er beim Turnier in Bogota, wo er im Halbfinale von Falla 1:2 geschlagen wurde und beim Masters Turnier in Montreal wurde der Kanadier wieder im Halbfinale nur diese Mal von Raonic gestoppt. In der ersten Runde der US Open hat er nach einem Fünf-Satz-Match gegen Silva verloren und in Kuala Lumpur sowie Shanghai konnte Pospisil jeweils nur bis zur zweiten Runde kommen, in denen dann Delbonis bzw. Monfils besser waren.

S. Wawrinka – V. Pospisil TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und aufgrund der bisherigen Ergebnisse gilt der Schweizer als Favorit in diesem Halbfinalmatch aber auch als Turniergewinner. Allerdings spielt der Schweizer gegen den jungen Kandier mit dem tollen Aufschlag. Unter solchen Umständen erwarten wir ein Match mit einer größeren Anzahl von Games.

Tipp: über 19,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bwin (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)