S. Williams – G. Muguruza 11.07.2015, Wimbledon

Williams – G. Muguruza / Wimbledon – In das Wimbledon-Finale der weiblichen Konkurrenz sind die erstgesetzte Teilnehmerin, S. Williams und die Spanierin G. Muguruza eingezogen. Im Rahmen des Halbfinales hat Williams leichter als erwartet M. Sharapova geschlagen, während Muguruza einen Drei-Satz-Match gegen A. Radwanska abgelegt und gewonnen hat. Beginn: 11.07.2015 – 14:00 MEZ

S. Williams

Williams war wiedermal besser als M. Sharapova. Die Amerikanerin hat das Halbfinalmatch 6:2 6:4 gewonnen und dem Ergebnis nach zu urteilen, hatte Sharapova keine Chance, nach ganzen neun Jahren endlich S. Williams zu bezwingen. Sharapova hat gleich am Start beim ersten Aufschlag gepatzt und den ersten Satz natürlich verloren.

Im zweiten Satz kämpfte die Russin wieder, aber nicht hart genug, um einen Break zu holen. Williams machte ständig Druck und Sharapova ließ dann irgendwann auch nach und verlor ihr Aufschlagspiel. Dabei stand es 3:2. Sharapova konnte bis zum Ende des zweiten Satzes nicht mehr aufholen und Williams nutzte das aus, um einen klaren Sieg zu holen. Williams schlug 13 Asse und Sharapova nur zwei Asse, während die Bilanz der direkt erzielten Punkte bei 29:9 zugunsten von Williams stand und Sharapova hatte darüber hinaus auch keinen Breakball.

G. Muguruza

Muguruza hat wieder eine tolle Partie geliefert und das Halbfinalmatch gegen A. Radwanska gewonnen (6:2 3:6 6:3). Damit holte sie das beste Ergebnis in ihrer bisherigen Karriere. Die Spanierin hat gleich am Anfang einen Break geholt und ihn bis zum Ende des ersten Satzes verdoppelt. Am Anfang des zweiten Satzes lag sie wieder mit einem Break im Vorsprung. Es sah nach einem leichten Sieg gegen Radwanska aus. Aber dann verlor Muguruza unverständlicherweise zwei Aufschlagspiele in Folge, wodurch Radwanska aufholen konnte.

Dann im dritten und entscheidenden Satz verlor Muguruza auch das dritte Aufschlagspiel. Zum Glück hat sie sich schnell wieder zusammengerissen und kam wieder ins Spiel. Sie dominierte im dritten Satz und holte auch den Sieg. Die Spanierin spielte offensiv und sehr risikoreich. Das bestätigen auch die direkt erzielten Punkte (39:16), was aber auch zu vielen ungezwungenen Fehlern geführt hat (23:7). Muguruza wird auf jeden Fall eine ernste Gegnerin in diesem Finale sein.

S. Williams – G. Muguruza TIPP

Die Gegnerinnen trafen bis jetzt dreimal aufeinander. Williams hat dabei zwei Siege geholt und Muguruza einen Sieg. In der aktuellen Saison legten sie ein gemeinsames Match ab, und zwar bei den Australian Open, wo Williams gewonnen hat (2:6 6:3 6:2). Die Amerikanerin ist auch jetzt in der Favoritenrolle, aber wir glauben, dass Muguruza aufgrund der bisher gelieferten Leistung, hier eine solide Gegenwehr bieten kann. Sie hat nämlich bereits einen großen Erfolg erzielt und kann jetzt entspannt spielen.

Tipp: Muguruza +6 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,56 bei betsson (alles bis 1,54 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€