A. Seppi – G. Garcia-Lopez 08.02.2015, ATP Zagreb

Seppi – Garcia-Lopez / ATP Zagreb – Die Finalisten des Turniers in Zagreb sind der Italiener A. Seppi und der Spanier G. Garcia-Lopez. Im Halbfinale hat Seppi einen 2:0-Sieg gegen Granollers gefeiert, während Garcia-Lopez besser als Zypriote M. Baghdatis gewesen ist. Beginn: 08.02.2015 – 16:00 MEZ

A. Seppi

Seppi ist ansonsten auf dem 41. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher vier Titel in seiner Laufbahn gewonnen. Die letzten zwei Titel holte er 2012 bei den Turnieren in Moskau und in Belgrad. In dieser Saison nahm er am Turnier in Sydney teil, wo er das Match der ersten Runde gegen Pospisil verlor sowie in Doha, wo er im Halbfinale von Berdych überspielt wurde. Einen guten Auftritt hatte er bei den Australian Open, wo er in der vierten Runde in einem Fünf-Satz-Match gegen Kyrgios verlor.

Die Serie der guten Ergebnisse setzte er beim Turnier in Zagreb fort, wo er mehr als verdient den Einzug ins Finale geschafft hat. Im Halbfinalmatch gegen Granollers konnten wir einen ausgeglichenen ersten Spielsatz beobachten aber im Tiebreak war Seppi dann erfolgreicher. Danach ließ Granollers stark nach und gleich zu Beginn des zweiten Satzes verlor er sein Aufschlagspiel, danach gleich das zweite und dann war es klar, dass Seppi dieses Match zu eigenen Gunsten entscheiden wird.

G. Garcia-Lopez

Garcia-Lopez ist der erste Spanier, der sich den Einzug ins Finale des ATP-Turniers in Zagreb sicherte und zwar durch den 6:4 6:4-Sieg gegen den favorisierten M. Baghdatis. Der erste Aufschlag von Baghdatis war etwas besser (62%:52%), aber der Spanier hatte bessere Umsetzung des ersten (71%:70%) und des zweiten (47%:32%) Aufschlages. Die entscheidenden Momente passierten im neunten Spiel des ersten und des zweiten Satzes, als Baghdatis sein Aufschlagspiel verloren hat.

Gutes Spiel zeigte Garcia-Lopez auch bei den Australian Open, wo er in der vierten Runde gegen Wawrinka einen harten Widerstand geleistet hat aber dennoch 1:3 bezwungen wurde. Sein bestes letztjähriges Ergebnis erzielte er in Casablanca, wo er im Finale einen 2:1-Triumph über Granollers holte. Einen guten Auftritt hatte er auch bei den French Open, wo er in der vierten Runde vom G. Monfils in drei Sätzen geschlagen wurde.

A. Seppi – G. Garcia-Lopez TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Seppi mit 4:0 an. Das letzte Mal trafen sie 2012 in Doha aufeinander und damals feierte der Italiener mit 7:5 6:3. Seppi hinterlässt einen sehr guten Eindruck in dieser Saison und im Einklang mit den bisherigen Ergebnissen aus den direkten Duellen erwarten wir, dass der Italiener in diesem Finale triumphiert.

Tipp: Sieg Seppi

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei betsson (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€