I. Sijsling – M. Klizan 15.07.2014

I. Sijsling – M. Klizan – Da alle gesetzten Spieler in der ersten Runde frei sind, werden wir hier das Match zwischen dem Niederländer I. Sijsling und dem Slowaken M. Klizan analysieren. Die ersten vier gesetzten Spieler sind gleichzeitig die Hauptanwärter auf den Titel und das sind D. Ferrer, F. Fognini, T. Robredo und A. Dolgopolov. Natürlich stellt das einheimische Publikum große Erwartungen an P. Kohlschreiber, der an Position sieben gesetzt ist. Beginn: 15.07.2014 – 11:00 MEZ

I. Sijsling

I. Sijsling befindet sich auf dem 68. Platz der Weltrangliste und hat noch kein einziges Turnier gewonnen. Die aktuelle Saison fing für diesen Niederländer nicht besonders vielversprechend an, da er in der ersten Runde in Brisbane gegen Mahut verloren hat. In Auckland und bei den Australian Open ist er auch nur jeweils bis in die erste Runde gekommen, wo dann Yen-Hsun Lu und Kokkinakis besser gewesen sind. In Zagreb verlief es etwas besser und Sijsling kam in die zweite Runde, wo er dann von Kuznetsov gestoppt wurde. Das beste Ergebnis in dieser Saison erzielte Sijsling in Rotterdam, wo er im Halbfinale gegen Cilic verloren hat.

Danach nahm er an sieben weiteren Turnieren teil, in denen er aber die zweite Runde nicht erreichen konnte und zwar in Marseille, Dubai, Indian Wells, Miami, Casablanca, Monte Carlo und Barcelona. Etwas besser war er in Madrid und in Rom, wo er jeweils in der zweiten Runde spielte aber von Nieminen bzw. Haas mit jeweils 0:2 bezwungen wurde. Nach diesen zwei etwas besseren Ergebnissen folgte wieder eine Serie der Niederlagen in der ersten Runde und zwar bei den Turnieren in Düsseldorf, French Open und Queen`s Club, wo er von Vasselin, Ferrer bzw. Tursunov bezwungen wurde. In s-Hertogenbosch und beim Wimbledon wurde er wieder in der ersten Runde eliminiert und zwar von Bakker bzw. Kohlschreiber.

M. Klizan

M. Klizan befindet sich auf dem 54. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bis jetzt zwei Titel gewonnen. Einen von diesen zwei Titeln holte er in dieser Saison, als er beim Turnier im München im Finale Fognini bezwungen hat. In dieser Saison hat er mehrere Turniere verpasst und zwar trat er bei den Australian Open auf, wo er über die Qualifikation in die dritte Runde gekommen ist, dort aber gegen S. Robert verloren hat. Danach spielte Klizan in Rio de Janeiro mit, wo er das Match der zweiten Runde an Andujar abgegeben hat, während er in Sao Paulo im Viertelfinale von Bellucci 0:2 bezwungen wurde.

Die Turniere in Barcelona und Nizza beendet er jeweils in der zweiten Runde und zwar sind Almagro bzw. Gulbis besser gewesen. Einen soliden Auftritt legte Klizan beim Roland Garros Turnier ab, wo er das Match der dritten Runde nach drei ungewissen Sätzen gegen Granollers verloren hat. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Eastbourne wo er im Viertelfinale von Gasquet gestoppt wurde, während er beim Wimbledon das Match der ersten Runde gegen Nadal verloren hat.

I. Sijsling – M. Klizan TIPP

Diese beiden Tennisspieler trafen nur einmal aufeinander und zwar in Rotterdam letzten Jahres als Klizan einen 6:3 6:4-Sieg holte. Klizan gilt auch dieses Mal als Favorit. Er hat viele gute Ergebnisse in dieser Saison verbucht, während Sijsling bei den letzten paar Turnieren nicht in die zweite Runde schaffen konnte und deshalb tippen wir auf Klizan-Sieg in diesem Match.

Tipp: Klizan -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei mybet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!