T. Bellucci – S. Bolelli 13.03.2015, ATP Indian Wells

Bellucci – Bolelli / ATP Indian Wells – Unsere zweite Analyse aus Indian Wells widmet sich einem weiteren Duell zweier ungesetzter Spieler, weil alle Gesetzten in der ersten Runde einen Freilos haben. Das Duell zwischen dem Brasilianer Bellucci und Italiener Bolelli verspricht aber viel Spannung und der Gewinner dieser Partie bekommt es in der nächsten Runde mit dem auf Position Sechs gesetzten Raonic zu tun. Beginn: 13.03.2015 – 17:00 MEZ

T. Bellucci

Bellucci war vor fünf Jahren auf dem 21. ATP-Rang, aber während des Jahres 2013 und am Anfang des Jahres 2014 ging es mit ihm bergab. Der freie Fall nach unten wurde durch die schlechte Spielform, aber auch durch Verletzungen verursacht. Kurze Zeit war er sogar auf dem 130. Platz der Weltrangliste. In dieser Saison ist er anscheinend wieder gut drauf und zeigt uns schon bessere Spiele. Diese Saison hat er in Auckland angefangen, wo er in der ersten Runde von Vesely geschlagen wurde. Auch beim Australian Open kam er nicht über die erste Runde hinaus, aber dies war kein Wunder, weil sein Erstrundengegner D. Ferrer gewesen ist.

Seine beste Saisonleistung erspielte er sich in Quito, wo er das Halbfinale gegen Burgos gespielt hat. Danach trat er noch in Sao Paolo, Rio de Janeiro und Buenos Aires auf, aber bei keinem der drei Turniere hat er den Einzug in die zweite Runde geschafft. Und jetzt kurz vor Indian Wells spielte er noch Davis Cup für Brasilien und kassierte zwei Niederlagen (gegen Delbonis und Mayer).

S. Bolelli

Bolelli ist momentan auf dem 49. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher keinerlei Titel gewonnen. In der aktuellen Saison hat er gut gespielt und man sieht, dass er jede Woche ein wenig besser wird. Die Saison eröffnete er in Doha, wo er die zweite Runde gegen Gasquet verlor. Anschließend in Sydney kam er ins Viertelfinale, in dem er von Troicki bezwungen wurde. Beim Australian Open flog er früh raus, weil er in der zweiten Runde gegen Federer spielen musste, aber dafür hat er den Double-Titel mit seinem Double-Partner Fognini gewonnen. So ein Double-Titel ist auch nicht ganz einfach, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich um einen Grand Slam Double-Titel handelt.

Nach dem Grand Slam spielte er in Rotterdam, wo er die zweite Runde gegen Raonic verlor. Anschließend erspielte er sich sein zweites Viertelfinale der aktuellen Saison und zwar in Marseille gegen Monfils. Und zuletzt in Dubai bezwang ihn Berdych in der zweiten Runde.

T. Bellucci – S. Bolelli TIPP

Die beiden Tennisspieler sind bisher zweimal aufeinandergetroffen und jeder der beiden Spieler hat einmal gewonnen. Bolelli war im Jahre 2008 in Bangkok mit 6:3 6:3 besser, während Bellucci vor zwei Jahren in Hamburg mit 6:1 3:6 6:3 gewinnen konnte. Wenn man sich die aktuelle Saison anschaut, dann ist es klar, dass Bolelli viel besser drauf ist. Vor allem auf dem harten Untergrund, auf dem dieses Turnier auch gespielt wird, zeigte Bolelli einige sehr gute Partien. Aus unserer Sicht ist Bolelli in der leichten Favoritenrolle und dementsprechend erwarten wir, dass er in die nächste Runde einzieht, bzw. ein paar Games mehr als Bellucci erspielt.

Tipp: Bolelli -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei Unibet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€