T. Berdych – E. Gulbis 03.06.2014

T. Berdych – E. Gulbis – Das erste Viertelfinalmatch der French Open werden der Tscheche T. Berdych und der Lette E. Gulbis bestreiten. Den Einzug ins Viertelfinale sicherte sich Berdych durch einen überzeugenden Sieg ohne Satzverlust gegen Isner, während Gulbis nach fünf Durchgängen über R. Federer triumphiert hat. Beginn: 03.06.2014 – 14:00 MEZ

T. Berdych

T. Berdych ist momentan auf dem 6. Platz der Weltrangliste. Er hat bisher acht Titel gewonnen, von denen ein Titel aus der aktuellen Saison stammte als er in Rotterdam im Finale Cilic bezwingen konnte. Die aktuelle Saison fing er in Doha an, wo er von Karlovic in der ersten Runde gestoppt wurde, während er bei den Australian Open das Halbfinalmatch gegen Wawrinka verloren hat. Einen tollen Auftritt legte er in Dubai ab, wo ihn aber Federer im Finale bezwang und eine unerwartete Niederlage kassierte Berdych in der zweiten Turnierrunde in Indian Wells, wo er von Bautista-Agut bezwungen wurde.

In Miami hat Berdych das Halbfinalmatch an Nadal abgegeben und in Monte Carlo hat er das Match der dritten Runde gegen Garcia-Lopez verloren. Kurz vor dem Turnier in Madrid spielte er beim portugiesischen Turnier Oeiras mit, wo er das Finale gegen Berlocq unerwarteter Weise verloren hat. In Madrid wurde er im Viertelfinale von Nadal gestoppt. Ein schlechtes Ergebnis erzielte er in Rom, wo er das Match der dritten Runde gegen Dimitrov verlor.

E. Gulbis

E. Gulbis befindet sich auf dem 17. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bis jetzt fünf Titel gewonnen. Einen Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Marseille, wo er im Finalmatch Tsonga bezwungen hat. In dieser Saison spielte der Lette im Viertelfinale des Turniers in Doha, wo er gegen Nadal verlor, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde von Querrey gestoppt wurde. Ein gutes Ergebnis verzeichnete er in Indian Wells, wo er im Viertelfinale von Isner geschlagen wurde, während er in Miami das Match der zweiten Runde gegen Benneteau verlor.

In Monte Carlo wurde er gleich in der ersten Runde von Dolgopolov geschlagen, während er in Barcelona im Halbfinale von Nishikori gestoppt wurde. Die Masters Turniere in Madrid und in Rom beendete er im Viertelfinale bzw. in der dritten Runde und beide Male wurde er von Ferrer geschlagen. Den letztjährigen Auftritt beim Roland Garros beendete der Lette in der zweiten Runde durch die Niederlage gegen Monfils, während er in Halle auch in der zweiten Runde gegen Haas verlor. Einen soliden Auftritt verbuchte er beim Wimbledon, wo er in der dritten Runde von Verdasco gestoppt wurde, während er in Stuttgart und in Hamburg jeweils in der zweiten Runde ausschied.

T. Berdych – E. Gulbis TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Berdych mit 4:2 an. In dieser Saison trafen diese beiden Tennisspieler im Rotterdam-Halbfinale aufeinander und da feierte Berdych einen 6:3 6:2-Sieg. Berdych triumphierte auch im einzigen direkten Duell auf Sand, in Nizza 2011 (6:1 6:4).  Obwohl Gulbis im bisherigen Teil des Turniers ein tolles Spiel gezeigt hat, sprechen die Statistik und der Bodenbelag für Berdych, der als leichter Favorit in diesem Duell gilt.

Tipp: Sieg Berdych

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!