T. Berdych – J. M. Del Potro 12.03.2016, ATP Indian Wells

Berdych – J. M. Del Potro / ATP Indian Wells – Die Analyse der zweiten Runde des Masters-Turniers in Indian Wells widmen wir einem der interessanteren Paare und zwar dem Tschechen T. Berdych und dem Argentinier J. M. Del Potro. Vor Kurzem konnten wir dieses Paar nur in den Endphasen der Turniere sehen, aber da der Argentinier lange abwesend war, muss er schon in frühen Phasen gegen Gegner wie T. Berdych kämpfen. Del Potro triumphierte über T. Smiczek und erreichte den Einzug in die zweite Runde, während Berdych als sechstgesetzter Teilnehmer in der ersten Runde frei war. Beginn: 12.03.2016 – 20:00 MEZ

T. Berdych

Berdych befindet sich auf dem 7. Platz der ATP-Weltrangliste und das beste Ranking hatte er Mitte der letzten Saison, als er der vierte Tennisspieler der Welt war. Bis jetzt holte er 12 ATP-Titel, davon zwei in der letzten Saison bei den Turnieren in Shenzhen und Stockholm und zwar schlug er in den Finalmatches Garcia-Lopez und J. Sock. Seinen ersten Auftritt hatte er in der aktuellen Saison in Doha. Er erreichte das Halbfinale, in dem er gegen den ersten Tennisspieler der Welt, N. Djokovic, verloren hat. Nole gewann letztendlich dieses Turnier.

Das beste Ergebnis verbuchte Berdych im bisherigen Saisonteil beim Australian Open, denn er erreichte das Viertelfinale, in dem er letztendlich von R. Federer geschlagen wurde. Danach trat er bei den Turnieren in Marseille und Dubai auf und wurde in beiden Turnieren von N. Kyrgios eliminiert. Somit ist der Australier wieder ein Alptraum für den Tschechen und sie könnten im Achtelfinale dieses Turniers wieder mal aufeinandertreffen. Zum Schluss erwähnen wir noch, dass es Berdych in der letzten Saison in Indian Wells bis zum Viertelfinale geschafft hat und musste von R. Federer letztendlich eine Niederlage einstecken.

J. M. Del Potro

Del Potro ist momentan der 420. Tennisspieler der Welt und sein bestes Ranking hatte er vor genau fünf Jahren, als er sich auf dem hohen vierten Platz befand. Es ist ja schon bekannt, dass dieser Tennisspieler dieses schlechte Ranking einer Verletzung zu verdanken hat, wegen der er in den letzten zwei Jahren nur an sechs Turnieren teilgenommen hat. Das letzte Match vor der Verletzung spielte er beim Masters-Turnier in Miami, in dem er von V. Pospisil eliminiert wurde (2:0).

In seinem bisherigen Karriereverlauf holte er insgesamt 18 Titel, den letzten davon im Jahr 2014 beim Turnier in Sydney, als er im Finalmatch über B. Tomic triumphiert hat. Den ersten Auftritt nach einem Jahr hatte er beim Turnier in Delray Beach, in dem er den Einzug ins Halbfinale erreicht hat, aber von S. Querrey bezwungen wurde (5:7 5:7). All dies bestätigt nur die Tatsache, dass es Del Potro nicht vergessen hat, zu spielen und wir werden erst sehen, ob er bereit ist, seinen Gegnern zu parieren, die sich im Wettbewerbsrhythmus befinden.

T. Berdych – J.M. Del Potro TIPP

Diese zwei Tennisspieler spielten bis jetzt sechs gemeinsame Matches, in denen Del Potro vier Siege verbucht hat, während Berdych zweimal besser war. Drei von diesen sechs Matches spielten sie im Jahr 2012, so dass sie für das heutige Match nicht besonders relevant sind. Berdych ist sicherlich in einer besseren Spielform, hat in der aktuellen Saison aber keine erwähnenswerten Ergebnisse verbucht. Del Potro will sich endlich mal beweisen und sollte demnach wenigstens einen Satz gewinnen.

Tipp: Del Potro +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,51 bei betsson (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€