T. Berdych – M. Cilic 04.09.2014

T. Berdych – M. Cilic – Das dritte Viertelfinalpaar der US Open bilden der Tscheche T. Berdych und der Kroate M. Cilic. Das Viertelfinale erreichte Berdych durch den 3:0-Sieg gegen D. Thiem, während Cilic nach einem Fünf-Satz-Match gegen G. Simon als Sieger hervorgehen konnte. Beginn: 04.09.2014 – 21:00 MEZ

T. Berdych

Berdych ist momentan der sechste Tennisspieler der Weltrangliste. Er hat in seiner Karriere acht Titel gewonnen und einer der acht Titel stammt aus dieser Saison. Er schlug nämlich im Rotterdam-Finale den Kroaten Cilic. Die aktuelle Saison startete er in Doha, wo er in der ersten Runde von Karlovic geschlagen wurde. Anschließend beim Australian Open verlor er das Halbfinale gegen Wawrinka. In Dubai spielte er wieder sehr gut und kam bis ins Finale, wo er von Federer bezwungen wurde. In Indian Wells wurde er überraschenderweise in der zweiten Turnierrunde von Bautista-Agut geschlagen.

In Miami gab er im Halbfinale gegen Nadal auf und in Monte Carlo verlor er das Drittrundenmatch gegen Garcia-Lopez. Vor dem großen Masters-Turnier in Madrid trat er im portugiesischen Oeiras auf und verlor das Finale gegen Berlocq. Anschließend in Madrid stoppte ihn im Viertelfinale der große Rafa. In Rom kam Berdych nicht über die dritte Runde hinaus, weil Dimitrov an diesem Tag einfach besser gewesen ist. Beim Roland Garros schlug ihn ein wenig überraschend Gulbis. Beim Wimbledon und in Washington kam er nicht über die jeweilige dritte Runde hinaus, weil er von Cilic bzw. Pospisil geschlagen wurde.

M. Cilic

M. Cilic befindet sich auf dem 16. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er elf Titel geholt. Die letzten zwei von diesen elf Titeln stammten aus dieser Saison, als er beim Turnier in Zagreb im Finale T. Haas und in Delray Beach Anderson bezwungen hat. In dieser Saison spielte Cilic in Sydney mit, wo er in der zweiten Runde von Istomin geschlagen wurde und in Brisbane konnte er nur bis zum Viertelfinale kommen, wo er dann von Nishikori eliminiert wurde. Bei den Australian Open wurde Cilic in der zweiten Runde von Simon nach fünf Sätzen geschlagen. In Indian Wells wurde er von Djokovic in der vierten Runde gestoppt.

In Monte Carlo verlor er gegen Wawrinka, während er in Barcelona im Viertelfinale von Nishikori eliminiert wurde. Das Masters Turnier in Madrid beendete er in der dritten Runde mit der Niederlage gegen Gulbis, während er in Rom ein wenig unerwartet in der zweiten Runde von Melzer bezwungen wurde. Bei den French Open und beim Wimbledon verlor er gegen Djokovic in der dritten Runde bzw. im Viertelfinale, während er in Umag im Halbfinale von Robredo gestoppt wurde. Das Masters Turnier in Toronto beendete er mit der Niederlage gegen Federer in der dritten Turnierrunde. In Cincinnati verlor er gegen Wawrinka, wieder in der dritten Turnierrunde.

T. Berdych – M. Cilic TIPP

In den bisherigen acht gemeinsamen Matches war Berdych erfolgreicher. Er hat nämlich fünfmal gewonnen, während dreimal Cilic der Sieger gewesen ist. In dieser Saison legten sie zwei Matches ab. Das erste Mal trafen sie im Finale von Rotterdam aufeinander, als Berdych gewonnen hat (6:4 6:2), während sich Cilic dafür beim Wimbledon Turnier revanchiert hat (7:6 6:4 7:6). Berdych ist jetzt in der Favoritenrolle, aber Cilic hat bereits bewiesen, dass er Berdych parieren kann, also erwarten wir ein ungewisses Match mit vielen Games.

Tipp: über 37,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei youwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!