T. Berdych – N. Djokovic, 02.03.13 – ATP Dubai

Das Finale des ATP Turniers in Dubai werden der Tscheche T. Berdych und der weltbeste Tennisspieler N. Djokovic aus Serbien bestreiten. Der Tscheche besiegte im Halbfinale etwas überraschend den Schweizer Titelverteidiger Roger Federer nach Abwehr von drei Matchbällen, während Djokovic besser als del Potro gewesen ist, vor allem im ersten Durchgang, während er im zweiten Durchgang erst nach einem Fehlstart für die Wende sorgte und schließlich im Tiebreak siegte. Beginn: 02.03.2013 – 16:00

Ansonsten ist der Serbe, der von seinen Fans liebevoll Nole genannt wird, die momentane Nummer Eins der Tenniswelt. Er hat 35 Titel gewonnen und in dieser Saison hat er Australian Open das dritte Mal in Folge gewonnen. In der letzten Saison hat er sechs Turniere gewonnen und zwar in Miami, Toronto, Shanghai, London, Beijing, Dubai und Australien Open. Er hat außerdem in Dubai das Halbfinale gegen Murray verloren (0:2), dann das Finale in Monte Carlo gegen Nadal. Das Turnier in Madrid hat er im Viertelfinale beendet, weil er von seinem Landsmann Tipsarevic bezwungen wurde (0:2), während er in Rom das Finale gegen Nadal verloren hat. Die dritte Niederlage gegen Nadal hat er im Finale des Roland Garros erlebt (1:3). Beim Wimbledon kam er bis ins Halbfinale, wo ihn Federer gestoppt hat. Auch in Cincinnati war Federer besser, aber erst im Finale (0:2). Und zuletzt beim US Open kam er ebenfalls ins Finale, aber er verlor die Partie gegen Murray (2:3).

T. Berdych befindet sich momentan auf dem 6. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner Karriere hat er sieben Titel geholt. Zwei dieser sieben Titel hat er in der vergangenen Saison geholt und zwar nachdem er im Finale des Turniers in Montpellier Monfils 2:1 bezwungen hat sowie in Stockholm, wo er besser als Tsonga gewesen ist (2:1). Die aktuelle Saison begann er in Chennai, wo er im Viertelfinale gegen Agut verloren hat, während er im Finale des Turniers in Marseille gegen Tsonga verloren hat. Bei den letztjährigen Turnieren in Indian Wells und Miami hat Berdych die Matches der vierten bzw. dritten Runde gegen Almagro und Dimitrov verloren. Die Masters Turniere in Toronto und Cincinnati beendete Berdych mit den Niederlagen gegen Gasquet bzw. Raonic und zwar jeweils in der dritten Runde. Beim Turnier in Winston-Salem hat er das Finale gegen Isner gespielt, das er 1:2 in Sätzen verloren hat. Ein gutes Ergebnis erzielte der Tscheche bei den US Open, indem er bis zum Halbfinale gekommen ist, wo er dann von Murray 1:3 bezwungen wurde. Beim Masters-Turnier in Paris verlor er im Viertelfinale gegen Simon.

Diese beiden Tennisspieler sind 13 Mal aufeinandergetroffen und Berdych hat dabei nur einen Sieg verbucht und zwar im Jahr 2010 beim Wimbledon, als er im Halbfinale einen 6:3 7:6 6:3-Sieg holte. In dieser Saison trafen sie im Viertelfinale der Australian Open aufeinander und Djokovic verbuchte einen überzeugenden 6:1 4:6 6:1 6:4-Sieg. In der vergangenen Saison haben sie vier Matches bestritten und zwar im Viertelfinale der Australian Open (6:1 7:6 6:1), im Halbfinale des Turniers in Dubai (6:7 6:2 4:2), in Cincinnati (das Match nach 7:5 abgegeben) und das letzte Match hat Djokovic in London gewonnen (3:6 6:3 7:6). Die Statistik spricht natürlich für Djokovic, aber wir erwarten von Berdych einen harten Widerstand, genau wie im Halbfinale.

Tipp: über 20 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,68 bei bwin (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!