T. Berdych – R. Gasquet, 29.03.13 – ATP Miami

Das erste Viertelfinale, das wir analysieren, ist das Duell des Tschechen Berdych und Franzosen Gasquet. Gasquet kam ins Viertelfinale durch den 2:1-Sieg gegen Almagro und Berdych bezwang Querrey 2:0 in Sätzen.  Beginn: 28.03.2013 – 24:00

Berdych ist momentan der 6. Spieler der Welt. Er hat bisher sieben Titel gewonnen, von denen zwei Titel aus der letzten Saison stammen, als er in Montpellier-Finale Monfils und in Stockholm-Finale Tsonga bezwungen hat. Die aktuelle Saison startete er in Chennai, wo ihn im Viertelfinale Agut stoppte. In Marseille kam er bis ins Finale, in dem er von Tsonga geschlagen wurde. Ein weiteres Finale spielte er in Doha, wo ihn Djokovic schlug. In der letzten Saison hat Berdych auch ein paar gute Ergebnisse gehabt. In Indian Wells und in Miami kam er bis in die vierte bzw. dritte Runde, wo ihn Almagro bzw. Dimitrov bezwungen haben. Die Masters-Turniere in Toronto und Cincinnati beendete er mit Drittrundenniederlagen und zwar gegen Gasquet und Raonic. Und beim letzten Grand Slam des Jahres kam der Schluss im Halbfinale, wo er von Murray bezwungen wurde.

Gasquet ist zurzeit der zehntbeste Spieler der Welt. Er hat bisher neun ATP-Titel gewonnen und zwei dieser neun Titel hat er in diesem Jahr gewonnen, als er im Doha-Finale Davydenko und im Montpellier-Finale Paire bezwungen hat. Beim Australian Open kam er bis in die vierte Runde, in der er von Tsonga geschlagen wurde und in Rotterdam kam der Schluss in der zweiten Runde gegen Baghdatis. In der letzten Saison hat er die meisten Turniere in der dritten oder vierten Runde beendet. In Sydney, Montpellier, Rotterdam und Marseille kam der Schluss im Viertelfinale und zwar gegen Istomin, Kohlschreiber, Davydenko und Del Potro. Bei Roland Garros und Wimbledon kam der Schluss in der vierten Runde und zwar gegen Murray und Mayer. In Toronto kam er bis ins Finale, wo er von Djokovic geschlagen wurde. Und in Basel ist er bis ins Halbfinale gekommen, wo ihn Del Potro bezwungen hat.

Die Bilanz der direkten Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler beträgt 4:3 zugunsten des Franzosen. Das letzte direkte Duell gab es in Indian Wells vor zwei Wochen und diese Partie gewann Berdych 6:1 7:5. Die beiden Spiele davor gewann Gasquet und zwar 2011 in Rom 4:6 6:2 6:2 und 2012 in Toronto 6:4 6:2. Im Jahre 2011 trafen sie auch beim Australian Open, aber da war Berdych besser. Die Bilanz ist zwar auf der Seite von Gasquet, aber in dieser Saison hatte Berdych viele sehr gute Spiele gegen Spitzenspieler und aus diesem Grund ist er in unseren Augen zu Recht leicht favorisiert und wird das Halbfinale des Turniers in Miami erreichen.

Tipp: Berdych -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,95 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!