T. Haas – D. Ferrer, 29.03.13 – ATP Miami

Die ersten Halbfinalisten des Masters-Turniers in Miami stehen fest und es handelt sich um den deutschen Tennisspieler Haas und den Spanier Ferrer. Im Viertelfinale bezwang Hass den Franzosen Simon, während Ferrer den Österreicher Melzer geschlagen hat. Beginn: 29.03.2013 – 20:00

Haas ist momentan auf dem 18. Platz der Weltrangliste. Die ehemalige Nummer Zwei der Welt hat bisher 13 Titel gewonnen und der letzte gewonnene Titel stammt aus der letzten Saison, als er im Halle-Finale Federer bezwungen hat. In der aktuellen Saison spielte in Auckland, wo er im Viertelfinale von Monfils bezwungen wurde. Beim Australian Open bezwang ihn Nieminen und zwar in der ersten Runde. In San Jose kam er bis ins Finale, in dem er von Raonic geschlagen wurde. In Delray Beach kam das Aus im Halbfinale und zwar gegen Gulbis. Aus der letzten Saison erwähnen wir nur die wichtigen Ergebnisse. In München ist Haas ins Halbfinale eingezogen, aber da ist Cilic einfach zu stark gewesen. In Hamburg erreichte Haas das Finale, in dem er von Monaco bezwungen wurde. Und beim Masters in Toronto kam der Schluss im Viertelfinale gegen Djokovic.

Ferrer ist zurzeit auf dem 5. Platz der Weltrangliste und hat in seiner Karriere 20 Titel gewonnen. Zwei dieser 20 Titel gewann er in dieser Saison und zwar in Auckland und Buenos Aires. Außer diesen beiden Turnieren trat er noch beim Australian Open auf, wo er im Halbfinale von Djokovic bezwungen wurde. In Acapulco verlor er das Finale gegen seinen Landsmann Nadal. In Indian Wells kam der Schluss schon in der zweiten Runde und zwar gegen Anderson. Im letzten Jahr spielte er noch in Miami, wo er das Viertelfinale gegen Djokovic verlor. In Barcelona erreichte er wieder ein Finale, aber er verlor es gegen Nadal. In Madrid flog er im Viertelfinale raus und zwar gegen Federer. In Halbfinals von Roland Garros und Rom kam ihm beide Male Nadal in die Quere. Beim Wimbledon erspielte er sich das Viertelfinale, das er gegen Murray verlor. Beim US Open kam das Aus im Halbfinale und zwar gegen Djokovic, aber das wichtigste letztjährige Ergebnis holte er beim Masters-Turnier in Paris, wo er der beste Spieler des Turniers gewesen ist.

Die beiden Spieler trafen bisher nur zweimal aufeinander und beide Duelle hat der Spanier für sich entschieden. Das erste Duell haben sie im Jahre 2005 in Paris gespielt und da endete es 6:2 7:6 6:3. Die zweite Partie haben sie in Dubai im Jahre 2008 gespielt und da hatte Haas gar keine Chance, da das Spiel 6:3 6:0 endete. Damals war aber Haas nicht so gut drauf wie jetzt. Anscheinend erlebt er gerade seinen zweiten Frühling und man muss einfach sagen, dass er verdientermaßen im Halbfinale dieses Turniers steht. Das bedeutet, dass er hochfavorisierten Spanier viel Schweiß abverlangen wird. Wir erwarten ein knappes Spiel, in dem viel Fight geben sollte.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,63 bei bwin (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!