Ein interessantes Match der ersten Runde des Turniers in Toronto werden  Deutscher T. Haas und der Argentinier D. Nalbandian bestreiten. Das ist das vierte direkte Duell der beiden Tennisspieler und das letzte Mal sind sie bei den Australian Open 2007 aufeinandergetroffen als Haas einen 4:6 6:3 6:2 6:3-Sieg feierte. Beginn: 07.08. 2012 – 17:00

T. Haas befindet sich auf dem 25. Platz der ATP-Rangliste. Der ehemalige zweitbeste Tennisspieler der Welt, hat in seiner Kariere 14 Titel gewonnen und die letzten holte er sich bei den diesjährigen Turnieren in Washington und in Halle, in dem er Dolgopolov bzw. Federer bezwungen hat. In diesem Jahr hat Haas nicht so oft an Turnieren teilgenommen. Man sollte nur die zweite Turnierrunde in Brisbane erwähnen, in der Haas das Match an Istomin abgegeben hat, während der Deutsche bei den Australien Open das Match der zweiten Runde gegen Nadal 0:3 verloren hat. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami sind in der zweiten Runde Granollers 1:2 und Stepanek 0:2 besser als Haas gewesen. Einen guten Auftritt zeigte Haas in München, wo er im Halbfinale stand, aber er wurde von Cilic in zwei Sätzen bezwungen. Bei den French Open wurde er in der dritten Runde von R. Gasquet eliminiert (1:3). In Wimbledon wurde er in der ersten Runde vom Landsmann Kohlschreiber eliminiert (2:3), während er beim Turnier in Stuttgart in der zweiten Runde von Cervenka eliminiert wurde (0:2). Ein viel besseres Ergebnis verbuchte er in Hamburg, wo er im Finale gegen Monaco verlor (0:2).

D. Nalbandian befindet sich derzeit auf dem 39. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat 11 Titel in seiner bisherigen Karriere geholt. Das letzte Turnier gewann er 2010 in Washington, als er im Finale Baghdatis bezwungen hat (2:0). In dieser Saison nahm er an der Australian Open teil und wurde in der zweiten Runde von Isner nach fünf gespielten Durchgängen eliminiert. Danach spielte er im Viertelfinale des Turniers in Sao Paolo, wo er von Volandri geschlagen wurde (1:2). Eine Runde weiter kam er beim Turnier in Buenos Aires, aber er verlor im Halbfinale gegen David Ferrer. In Acapulco schied er bereits in der ersten Runde aus, als er von Giraldo in zwei Sätze besiegt wurde. Einen soliden Auftritt belegte er beim Masters Turnier in Indian Wells, wo er im Viertelfinale gegen Nadal verlor (1:2), während er in Miami bereits in der zweiten Runde eliminiert wurde und zwar vom heutigen Gegner (0:2). Beim Turnier in Belgrad erreichte er das Halbfinale, wo es vom Seppi in drei Sätzen geschlagen wurde, während er in Madrid von Raonic in der ersten Runde besiegt wurde. Etwas erfolgreicher war er in Rom, wo er in der zweiten Runde eine 1:2-Niederlage gegen Murray kassierte, während er in der ersten Runde der French Open überraschend von Ungor bezwungen wurde (1:3). Ein gutes Spiel im Queen`s Club verpatze er mit dem unsportlichen Verhalten im Finale, weswegen er disqualifiziert wurde. Zwei Niederlagen in Folge kassierte er auf dem Wimbledon-Rasen gegen Tipsarevic.

Neben dem oben genannten Duell bei den Australian Open sind diese beide Tennisspieler zwei Mal im Jahr 2005 aufeinandergetroffen und zwar in Paris (Haas 6:4 6:3) und in München (Haas 7:5 4:6 6:1). Wie man sieht hat der Argentinier noch keinen Sieg gegen Haas gefeiert. Haas spielt in letzter Zeit sehr gut und sein Fortschritt um 25 Plätze in der Rangliste ist kein Zufall. Neben dem Titel in Washington ist Haas mehrere Male im Finale gestanden, während sein Gegner nach dem Vorfall im Queen`s Club keine bemerkenswerte Ergebnisse verbucht hat.

Tipp: Sieg Haas

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!