T. Haas – R. Federer, 15.06.13 – ATP Halle

Im ersten Halbfinalmatch des Turniers in Halle werden der letztjährige Finalist T. Haas und der Schweizer R. Federer aufeinandertreffen. Den Einzug ins Finale sicherte sich Haas nach dem er im Duell gegen Monfils den Rückstand von einem Spielsatz aufgeholt und somit die Wende geschafft hat, während Federer ohne Satzverlust über Zverev triumphierte. Beginn: 15.06.2013 – 12:00

T. Haas befindet sich auf dem 11. Platz der Weltrangliste. Der früher mal zweitbeste Spieler der Welt hat in seiner Karriere 14 Titel gewonnen. Einer dieser 14 Titel ist aus dieser Saison und zwar hat er in München, im Finalmatch Kohlschreiber bezwungen. In diesem Jahr hat Haas beim Turnier in Auckland gespielt, wo er im Viertelfinale von Monfils bezwungen wurde und bei den Australian Open ist Nieminen in der ersten Runde besser gewesen. In San Jose ist er bis zum Finale gekommen, in dem Raonic besser gewesen ist und in Delray Beach hat Haas das Halbfinale gespielt, in dem Gulbis besser gewesen ist. Beim Masters Turnier in Indian Wells ist dann Del Potro besser gewesen und in Miami hat Haas einen tollen Auftritt abgelegt, indem er bis zum Halbfinale gekommen ist, dann aber von Ferrer gestoppt wurde. Beim Masters Turnier in Madrid ist Haas bis zur dritten Runde gekommen, in der dann Ferrer besser gewesen ist und in Rom wurde er schon in der ersten Runde von Youzhny bezwungen. Beim Turnier in Düsseldorf hat er das Viertelfinalmatch an Nieminen abgegeben. Noch ein Viertelfinalmatch spielte Haas beim Roldan Garros und dieses Mal ist Djokovic 3:0 in Sätzen besser gewesen.

R. Federer befindet sich zurzeit auf dem dritten Platz der ATP-Rangliste und hat 76 gewonnene Titel. In dieser Saison hat er noch keinen einzigen Titel holen können und hat auch an nur fünf Turnieren teilgenommen. Die Saison fing er bei den Australian Open an, wo er nach fünf Sätzen das Halbfinalmatch gegen Murray verlor und in Rotterdam hat er als Titelverteidiger das Viertelfinalmatch gegen Benneteau 0:2 verloren. Beim Turnier in Dubai wurde Federer im Halbfinale von Berdych 1:2 in Sätzen gestoppt, während im Viertelfinale des Turniers in Indian Wells Nadal besser gewesen ist. Noch ein enttäuschendes Ergebnis holte der Schweizer in Madrid, wo er als Titelverteidiger in der dritten Runde von Nishikori 1:2 eliminiert wurde. In Rom kam er bis zum Finale, in dem dann Nadal besser gewesen ist. Bei den French Open wurde er im Viertelfinale von Tsonga 0:3 geschlagen.

Die Statistik der direkten Duelle führt der Schweizer mit 10:3 an. Das letzte Mal trafen sie in der vergangenen Saison im bereits erwähnten Finale dieses Turniers aufeinander als Haas einen 7:6 6:4-Sieg holte. Davor haben sie zwei Matches im Jahr 2009 bestritten und beide Male triumphierte Federer und zwar bei den French Open (6:7 5:7 6:4 6:0) und beim Wimbledon (7:6 6:4 6:3). Wir erwarten ein interessantes und vor allem ungewisses Match, in dem wir eine größere Anzahl von Games erwarten.

Tipp: über 20,5 Games

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!