T. Ito – J. Melzer, 20.06.12 – ATP s-Hertogenbosch

Im Rahmen der zweiten Runde des Turniers in Hertogenbosch treffen der drittgesetzte Spieler des Turniers der Österreicher J. Melzer und der Japaner T. Ito aufeinander. Die zweite Runde erreichte Melzer durch den klaren Sieg gegen I. Kunitsyn, während Ito nach drei Sätzen einen Sieg gegen M. Fucsovics geholt hat. Beginn: 20.06.2012 – 11:00

T. Ito befindet sich auf dem 70. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bisher keine ATP-Titel gewonnen und er hat in dieser Saison zwei Challenger in Kyoto und Busan gewonnen. Was die ATP-Turniere angeht, hat der Japaner die Saison in Brisbane angefangen, wo er bis zur zweiten Turnierrunde gekommen ist, in der er dann von Tomic 0:2 aufgehalten wurde. Danach hat Ito die Qualifizierung für die zweite Runde bei den Australien Open geschafft, wo er dann von Mahut 1:3 eliminiert worden ist. Bei den Turnieren in Marseille und Dubai hat Ito nicht mal die Qualifikation fürs Hauptfeld geschafft und in Houston hat er das Match der zweiten Runde gegen Monaco 0:2 verloren. In der ersten Runde der Roland Garros hat der Japaner Murray als Gegner gehabt, von dem er 0:3 bezwungen wurde. Bei dem vor kurzem beendeten Turnier im Queen´s Club ist im Rahmen der zweiten Runde Benneteau besser als Ito gewesen.

J. Melzer befindet sich auf dem 35. Platz der ATP-Rangliste. Er hat vier gewonnene Titel in seiner Kariere, von denen er einen Titel in dieser Saison geholt hat und zwar im Finale des Turniers in Memphis, als er besser als Raonic gewesen ist. Der Saisonstart ist für den Österreicher nicht gerade gut gewesen, da er bei den Turnieren in Brisbane und den Australien Open jeweils nach nur einem abgelegten Match von Petzschner bzw. Karlovic eliminiert worden ist. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami wurde Melzer von Bellucci und Simon jeweils 0:2 bezwungen und beim Turnier in Monte Carlo ist er in der zweiten Runde ausgeschieden und zwar nach der 0:2-Niederlage gegen Benneteau. Beim Turnier in Madrid ist Wawrinka besser gewesen und in Rom wurde der Österreicher von Gasquet in der ersten Turnierrunde bezwungen. Dass die Spiele auf Sandplätzen in dieser Saison nicht seine starke Seite sind, hat Melzer auch beim Roland Garros bewiesen, wo er eine weitere Niederlage in der ersten Runde kassiert hat und zwar gegen Berrer nach fünf gespielten Sätzen.

Das ist das erste direkte Duell zwischen diesen zwei Tennisspielern. Der Österreicher gilt als der große Favorit, was die Qualifizierung für die nächste Runde angeht. Melzer spielt zwar in dieser Saison nicht mal annähernd so gut wie er es könnte und das beweist am besten die Tatsache, dass er vor einem Jahr auf dem 8. Platz der ATP-Rangliste gewesen ist. Im bisherigen Turnierablauf gab es ein paar Überraschungen, wo die Favoriten gepatzt und weit unter ihren Möglichkeiten gespielt haben. Wir sind der Meinung, dass sowas in diesem Match nicht passieren wird und dass der Österreicher die Favoritenrolle rechtfertigen wird und mit Hilfe seines starken Aufschlags ohne größere Probleme in die nächste Runde einziehen wird.

Tipp: Melzer -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,60 bei bet-at-home (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!