T. Kamke – P. Lorenzi, 27.05.13 – Roland Garros

Von den zahlreichen Matches, die am zweiten Tag der French Open gespielt werden, werden wir das Duell zwischen dem Deutschen T. Kamke und dem Italiener P. Lorenzi analysieren. Diese beiden Tennisspieler haben in dieser Saison keine bemerkenswerten Ergebnisse verbucht und in diesem Match werden wir wahrscheinlich einen harten Kampf um den Einzug in die zweite Runde zu sehen bekommen. Beginn: 27.05.2013 – 11.00

T. Kamke befindet sich auf dem 77. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bisher keine ATP-Titel gewonnen. Die Saison eröffnete er in Doha, wo er über Qualifikation die zweite Runde des Hauptturniers erreichte, aber dann wurde er von Ferrer gestoppt. Bei den Australian Open hat er das Match der zweiten Runde an Wawrinka abgegeben. Beim Turnier in Zagreb wurde er bereits in der ersten Runde von Baghdatis 1:2 bezwungen, während er in Rotterdam gegen Benneteau verlor und zwar wieder in der ersten Turnierrunde. In Dubai wurde er von Berdych in der zweiten Runde eliminiert, während er sein bestes Ergebnis in dieser Saison in Miami holte, in dem er die dritte Runde erreichte und von Melzer gestoppt wurde. In Casablanca und in Bukarest wurde er jeweils in der zweiten Runde von Robredo bzw. Troicki geschlagen (jeweils 0:2), während er in München in der ersten Runde von Brands besiegt wurde. Über Qualifikation kam er ins Hauptturnier in Madrid, aber er wurde gleich in der ersten Runde von Almagro eliminiert.

P. Lorenzi belegt den 66. Platz der ATP-Rangliste und hat bisher keinen Titel geholt. Das Turnier in Doha verließ er nach der Niederlage gegen Ferrer im Viertelfinale, während er bei den Australian Open bereits in der ersten Runde von Anderson geschlagen wurde. Einen soliden Auftritt hat er in Vina del Mar verbucht, aber er wurde im Viertelfinale von Chardy bezwungen, während er in Sao Paulo und Buenos Aires gegen Montanes bzw. Wawrinka jeweils in der ersten Runde besiegt wurde. Beim Turnier in Acapulco wurde er im Viertelfinale von Ferrer bezwungen, während er beim Masters Turnier in Indian Wells das Match der zweiten Runde gegen Simon verlor (1:2). Eine weitere Niederlage gegen Chardy kassierte er in der zweiten Turnierrunde in Barcelona, während er in Rom bereits in der ersten Runde von Nishikori gestoppt wurde.

Dies ist das erste direkte Duell der beiden Tennisspieler im Rahmen der ATP-Tour. Im Jahr 2007 trafen sie beim CH-Turnier in Todi aufeinander und damals holte der Deutsche einen 6:3 6:4-Sieg. Wie wir bereits gesagt haben, erwarten wir hier ein ziemlich ungewisses Match, aber einen leichten Vorteil werden wir dennoch Kamke geben, der eine etwas bessere Statistik auf den Sand-Turnieren aufweist als sein heutiger Gegner, der in dieser Saison auf den Hartplätzen erfolgreicher gewesen ist.

Tipp: Sieg Kamke

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei betathome (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!