T. Robredo – B. Paire 26.07.2015, ATP Bastad

Robredo – Paire / ATP Bastad – Das Finale des Turniers in Bastad werden der Spanier T. Robredo und der Franzose B. Paire bestreiten. Im Halbfinale hat Robredo über den jungen deutschen Tennisspieler A. Zverev triumphiert (2:0), während Paire ein wenig überraschend und ohne Satzverlust gegen den Titelverteidiger aus der letzten Saison, den Uruguayer P. Cuevas, feierte. Beginn: 26.07.2015 – 14:00 MEZ

T. Robredo

Robredo hat im Halbfinale gegen den durchschnittlichen A. Zverev locker gefeiert (6:3 6:4). Durchschnittlich meinen wir deshalb, weil Zverev eine deutlich schlechtere Partie abgeliefert hat als im Viertelfinale gegen Bellucci. Das bestätigen auch alle statistischen Parameter und so feierte Robredo einen verdienten Sieg. Der Deutsche ist als Erster zum Break gekommen, aber als er diesen Break bestätigen sollte, verlor er zwei Aufschlagspiele in Folge, was der erfahrene Robredo gleich bestraft hat.

Das gleiche Szenario hatten wir auch im zweiten Durchgang. Zverev kam wieder zum Break (2:0) und dann verliert er sein Aufschlagspiel, aber ein viel größeres Problem kam später als er das siebte Aufschlagspiel im zweiten Satz beim Stand 3:3 verloren hat, was praktisch das entscheidende Moment für seine Niederlage gewesen ist. Robredo hat kein perfektes Match gespielt, aber in den wichtigsten Momentan war er gut und somit wird er vierdient um den 13. Titel in seiner Karriere kämpfen.

B. Paire

Betrachter man das Spiel und die Ergebnisse aus dieser Saison, steht Paire ein wenig überraschend in diesem Finale. Der Franzose hat im Halbfinale einen 6:4 6:3-Sieg gegen den favorisierten P. Cuevas gefeiert. Der erste Satz dieses Matches war ziemlich interessant. Es gab viele Fehler auf beiden Seiten und sogar fünf Breaks. Ein Aufschlagspiel weniger hat Paire verloren, was ihm den Vorteil von einem Spielsatz brachte.

Paire hat den zweiten Satz viel besser eröffnet und gleich kam er zum Break, den Cuevas im fünften Game annullieren konnte, aber der Uruguayer hat beim eigenen Aufschlagspiel wieder nachgegeben und ermöglichte somit dem Franzosen, dass er zum Matchgewinn aufschlägt, was dieser auch ausnutzte. Was die Statistik angeht, sprach sie für den Franzosen und es ist interessant, dass der Uruguayer besseren ersten Aufschlag hatte (73%:51%), aber Paire hatte bessere Umsetzung des ersten Aufschlags (63%:43%).

T. Robredo – B. Paire TIPP

Das einzige Mal trafen diese beiden Tennisspieler vor zwei Saisons in Casablanca aufeinander als Robredo einen 7:6 2:6 6:0-Sieg holte. In dieser Saison war Robredo viel erfolgreicher, vor allem auf dieser Untergrundart. Daher geben wir dem Spanier einen leichten Vorteil und wir erwarten, dass er zu seinem 13. Titel in der Karriere kommt.

Tipp: Sieg Robredo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,57 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€