T. Robredo – P. Andujar-Alba 21.02.2014

T. Robredo – P. Andujar-Alba – In diesem Viertelfinalmatch des Turnieres in Rio de Janeiro werden Spanier T. Robredo und P. Andujar-Alba aufeinandertreffen. Den Einzug ins Viertelfinale sicherte sich Robredo nach dem überzeugenden Sieg gegen D. Lajovic, während Andujar das Viertelfinale erreichet hat indem M. Klizan das Match kampflos abgegeben hat. Beginn: 21.02.2014 – 21:00 MEZ

T. Robredo

T. Robredo befindet sich auf dem 17. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er 12 ATP-Titel gewonnen. Die letzten zwei Titel holte er in der vergangenen Saison bei den Turnieren in Casablanca und in Umag als er im Finale besser als Anderson und Fognini gewesen ist. Ein solides Ergebnis holte er bei den Australian Open, wo er in der vierten Runde gegen Wawrinka verloren hat, während er in Buenos Aires ein gutes Ergebnis verbuchte, da er erst im Halbfinale von Fognini bezwungen wurde.

In der vergangenen Saison hat der ehemalige „Top10“ Spieler nur einige bescheidene Ergebnisse verbucht. Bei den Australian Open wurde er gleich in der ersten Runde von Levine 1:3 geschlagen. Danach nahm er am Turnier in Vina del Mar teil, wo er eine 0:2-Niederlage gegen Lorenzo in der zweiten Turnierrunde kassierte. Ein besseres Ergebnis erzielte er im Halbfinale des Turniers in Buenos Aires, wo er gegen Ferrer verlor, während er in Acapulco von Almagro eliminiert wurde. In Barcelona erreichte er das Viertelfinale, wo er von Raonic gestoppt wurde, während er im Viertelfinale des Turniers in Oeiras von Seppi bezwungen wurde. Viertelfinale erreichte Robredo noch beim Roland Garros und bei den US Open wo er von Ferrer bzw. R. Nadal bezwungen wurde.

P. Andujar – Alba

P. Andujar befindet sich auf dem 40. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zwei Titel gewonnen und zwar beide Male war es in Casablanca im Jahr 2011 sowie 2012. Die Saison fing er in Doha und Sydney an, wo in der ersten Runde Kohlschreiber und Istomin besser waren. Bei den Australian Open ist er einen Schritt weiter gekommen und hat in der zweiten Runde gegen Janowicz verloren, während er ein sehr gutes Ergebnis in Buenos Aires erzielt hat, in dem er das Viertelfinale erreichte.

In der letzten Saison beendete Andujar die Auftritte bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami in der ersten bzw. zweiten Runde, wo er gegen Haas bzw. Trocki jeweils 0:2 verloren hat. Über die Qualifikation kam er in die Hauptauslosung des Masters Turniers in Monte Carlo, wo er dann nach der zweiten Runde durch die Niederlage gegen Kohlschreiber ausgeschieden ist. In Barcelona hat er wieder das Match der zweiten Runde verloren und zwar war dieses Mal Paire 1:2 besser. Bis zum Ende der letzten Saison beendete er die Turniere hauptsächlich in der zweiten Runde, während nur das Turnier in Nizza eine Ausnahme war, wo er ins Halbfinale gekommen ist, dann aber von Monfils geschlagen wurde.

T. Robredo – P. Andujar-Alba TIPP

Dies ist das zweite direkte Duell der beiden Spanier und das erste Mal trafen sie ebenfalls in Brasilien aufeinander und zwar beim Turnier in Coste do Sauipe, wo Andujar einen 6:4 5:7 6:2-Sieg holte. Ein ähnliches Ergebnis erwarten wir auch dieses Mal. Die Buchmacher favorisieren Robredo trotz negativer Bilanz, aber wir sind der Meinung, dass Andujar nicht chancenlos ist, sodass wir auf jeden Fall ein Match mit einer größeren Anzahl von Games erwarten können.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei youwin (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)