T. Robredo – S. Bolelli 02.10.2015, ATP Shenzen

Robredo – Bolelli / ATP Shenzen – Das Turnier in Kuala Lumpur und Shenzen nährt sich dem Ende zu. Auf dem Programm stehen die Viertelfinalmatches und in diesem hier in Shenzen treffen T. Robredo und S. Bolelli aufeinander. Das Viertelfinale erreicht Robredo durch den Sieg gegen H. Moriya, während V. Estrella das Match an Bolelli abgegeben hat. Beginn: 02.10.2015 – 08:00 MEZ

T. Robredo

Robredo ist der Rolle des drittgesetzten Turnierteilnehmers bis jetzt gerecht geworden. Er hat im Rahmen der zweiten Runde den Japaner H. Moriya geschlagen (7:5 6:3). Der erste Satz verlief ohne große Aufregung, da beide Spieler ihre Aufschlagspiele erfolgreich ausgeführt haben und es gab bis zum 12. Game keinen einzigen Breakball. Der 12. Game war dann auch entscheidend, da der Japaner dem Druck nicht widerstehen konnte, während er keinen einzigen Punkt erzielen konnte.

Der zweite Satz war auch interessanter, während der erwähnte 12. Game Spuren auf dem Japaner hinterlassen hat, der dann im zweiten Satz seine ersten zwei Aufschlagspiele in Folge verloren hat. Einen Game konnte er aufholen, aber Robredo ist zu erfahren, um so einen Vorsprung zu versieben. Er hat dementsprechend problemlos das Match gewonnen. Was die Statistik angeht, hatte Robredo eine viel bessere Prozentquote des ersten Aufschlags (65%:47%), während auch die Realisation des Gleichen zugunsten des Spaniers stand (30:18).

S. Bolelli

Wir haben vor Kurzem schon über Bolelli geschrieben, weswegen wir jetzt nicht wieder seine diesjährigen Ergebnisse aufzählen, sondern uns auf seine Partien in diesem aktuellen Turnier konzentrieren werden. Eigentlich würden wir das Match der letzten Runde berücksichtigen, aber in diesem Fall ist diese Partie von Bolelli nicht maßgebend. Sein Gegner V. Estrella hatte nämlich nach zehn abgelegten Games keine Punkte auf dem Konto und gab auf (6:0 4:0).

Die Statistik ist also nicht erwähnenswert. Bolelli hat in der ersten Runde eine gute Partie abgelegt und den Österreicher A. Haider bezwungen (6:2 7:6). Im zweiten Satz hatte der Italiener, wie man sehen kann, viel zu tun und hauptsächlich dank des ersten Aufschlags hat er gewonnen.

T. Robredo – S. Bolelli TIPP

In den vier bis jetzt abgelegten Matches steht die Ergebnisbilanz 2:2. Das letzte Mal trafen die Tennisspieler in der letzten Saison bei den US Open aufeinander, als Robredo nach einem Fünf-Satz-Match gewonnen hat (5:7 6:7 6:4 6:3 6:2). Die anderen Matches liegen schon ziemlich lange zurück oder fanden auf Sandplatz statt, weswegen sie jetzt nicht besonders relevant sind. Im Laufe dieses Turnier waren beide Spieler sicher beim Aufschlag und hatte eine Realisationsquote des Gleichen von über 65%. Aus diesem Grund sollte man auch jetzt ein ungewisses Match mit vielen Games erwarten.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,56 bei 10bet (alles bis 1,54 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€