T. Robredo – S. Wawrinka 19.01.2014

T. Robredo – S. Wawrinka – In der vierten Runde der Australian Open werden T. Robredo und S. Wawrinka aufeinandertreffen. In der letzten Runde triumphierte Robredo mit 3:1 in Sätzen über den neuntgesetzten R. Gasquet, während Wawrinka in der dritten Runde erholt hat, da V. Pospisil das Match kampflos abgegeben hat. Beginn: 19.01.2014 – 10:30 MEZ

T. Robredo

T. Robredo befindet sich auf dem 18. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er 12 ATP-Titel gewonnen. Die letzten zwei Titel holte er in der vergangenen Saison bei den Turnieren in Casablanca und in Umag als er im Finale besser als Anderson und Fognini gewesen ist. In der vergangenen Saison hat der ehemalige „Top10“ Spieler nur einige bescheidene Ergebnisse verbucht. Bei den Australian Open wurde er gleich in der ersten Runde von Levine 1:3 geschlagen. Danach nahm er am Turnier in Vina del Mar teil, wo er eine 0:2-Niederlage gegen Lorenzo in der zweiten Turnierrunde kassierte.

Ein besseres Ergebnis erzielte er im Halbfinale des Turniers in Buenos Aires, wo er gegen Ferrer verlor, während er in Acapulco von Almagro eliminiert wurde. In Barcelona erreichte er das Viertelfinale, wo er von Raonic gestoppt wurde, während er im Viertelfinale des Turniers in Oeiras von Seppi bezwungen wurde. Noch ein Viertelfinale erreichte Robredo beim Roland Garros und bei den US Open wo er von Ferrer bzw. R. Nadal bezwungen wurde.

S. Wawrinka

S. Wawrinka befindet sich momentan auf dem 8. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er fünf Titel geholt. Einen Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Chennai als er im Finale besser als Roger-Vasselin gewesen ist. Beim letztjährigen Auftritt bei den Australian Open wurde  in der vierten Runde von Djokovic eliminiert und zwar in einem dramatischen Fünf-Satz-Match. In Buenos Aires stand er im Finale, wo er von Ferrer bezwungen wurde, während er beim Masters Turnier in Indian Wells in der vierten Runde 1:2 gegen Federer verlor.

Sein bestes Ergebnis in der vergangenen Saison erzielte er in Madrid als er das Finale erreichte, wo er von Nadal bezwungen wurde, während er in Rom das Match der zweiten Runde kampflos an Dolgopolov abgegeben hat. In Montreal und in Cincinnati wurde Wawrinka jeweils in der zweiten Runde des Wettbewerbs von Paire bzw. Robredo geschlagen. Ein gutes Ergebnis erzielte er bei den US Open, wo er im Halbfinale von Djokovic nach fünf abgelegten Sätzen bezwungen wurde. In Shanghai wurde er im Viertelfinale von Nadal geschlagen.

T. Robredo – S. Wawrinka TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Robredo mit 6:1 an. In der vergangenen Saison trafen sie in Casablanca (1:6 6:3 6:2) und in Cincinnati (7:5 3:6 6:3) aufeinander und beide Duelle hat der Spanier zu eigenen Gunsten entschieden. Den einzigen Triumph über Robredo holte Wawrinka im Jahr 2007 in New Haven (6:3 6:3). Bei den Buchmachern gilt Wawrinka als großer Favorit, aber wie man sieht, spricht die Statistik gegen ihn. Ansonsten hat der Schweizer in den letzten zwei Saisons viele gute Partien abgeliefert, aber offensichtlich bereitet ihm Robredo große Probleme. Daher erwarten wir einen harten Kampf und im Einklang mit den bisherigen Ergebnissen können wir ein Match mit einer größeren Anzahl von Games.

 Tipp: über 3,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)