Tipp ATP Dubai: M. Youzhny – G. Simon

WetttippsTENNISIn dieser Woche findet vom 21.02. bis zum 27.02. das ATP-Turnier in Dubai statt, bei dem ein Preisgeld von 1.619.500 Dollar ausgezahlt wird. Das Turnier ist hochwertig besetzt, weil man die großen Tennisnamen wie Federer, Djokovic, Berdych und Youzhny findet. Der Titelverteidiger ist der Serbe Djokovic, der im letzten Jahr im Finale den Russen Youzhny bezwungen hat. Gerade diesen letztjährigen Finalisten Youzhny analysieren wir heute und zwar im Clinch mit dem Franzosen Gilles Simon. Beginn: 22.02.2011 – 17:00

Der Russe Youzhny ist ansonsten der 11. Spieler der Weltrangliste und der Viertgesetzte bei diesem Turnier. Bisher hat er sieben Titel gewonnen und zwei dieser sieben Titel gewann er im letzten Jahr. Er gewann im Jahre 2010 die Turniere in Kuala Lumpur, wo er im Finale Golubev geschlagen hat, und in München, wo er den Kroaten Cilic 2:1 in Sätzen bezwungen hat. In dieser Saison hat er bei den Australian Open mitgespielt und in der dritten Runde musste er dem jungen Raonic weichen. Danach hat er noch in Rotterdam gespielt, wo er im Viertelfinale gegen Söderling glatt in zwei Sätzen verloren hat. Im dritten Turnier, das er in diesem Jahr gespielt hat, verlor er erst im Halbfinale des ATP-Turniers in Marseille und zwar gegen Cilic.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Der Franzose Gilles Simon ist momentan der 33. auf der ATP-Rangliste. Er hat bisher acht Turniere in seiner Profikarriere gewonnen und eines von diesen acht Titeln hat er in dieser Saison in Sydney gewonnen, wo er im Finale den Serben Troicki in zwei Sätzen geschlagen hat. Beim ersten Grand Slam des Jahres kam er nicht über die zweite Runde hinaus, weil ihn der große Federer gestoppt hat. In Rotterdam hat er überraschenderweise in der ersten Runde verloren und zwar gegen seinen Landsmann Paire. Ein weiteres Turnier hat er auch noch gespielt und zwar das Turnier in Marseille, wo er ebenfalls sehr früh die Segel gestrichen hat und zwar in der zweiten Runde gegen den heutigen Gegner Youzhny. In Dubai trat er auch im letzten Jahr auf und da bezwang ihn in der ersten Runde der Zyprer Baghdatis.

Die beiden heutigen Kontrahenten haben bisher sieben Duelle gegeneinander gespielt und alle sieben Matches hat der Russe für sich entschieden. Das letzte direkte Aufeinandertreffen war in Marseille, wo Youzhny mit 3:6 6:3 6:3 besser gewesen ist. Was die Statistik beim letzten Direktduell angeht, muss man erwähnen, dass Simon nur 46% der Punkte beim ersten Aufschlag gewonnen hat und beim Zweiten gingen nur 35% der Punkte an ihn. Simon musste infolgedessen 11 Breakbälle abwehren. Der Russe war in diesen Bereichen um 20% erfolgreicher, somit das Ergebnis des Matches kein Wunder ist. Anscheinend kommt Simon mit dem Spiel von Youzhny überhaupt nicht klar, weil die Bilanz von 0:7 gegen Youzhny schon sehr viel aussagt. Wir erwarten heute keine Verbesserung dieser Bilanz, sondern den achten Gewinn seitens von Youzhny.

Tipp: Sieg Youzhny

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei expekt (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010