Tipp ATP Dubai: R. Gasquet – G. Simon

WetttippsTENNISBeim Turnier in Dubai sind die meisten Spieler, die ins Viertelfinale eingezogen sind, bekannt. Heute werden wir das Duell zwischen den beiden französischen Spielern, R. Gasquet und G. Simon analysieren. Bis zu diesem Zeitpunkt sind diese Spieler ins Viertelfinale eingezogen und zwar Petyschner (2:1 gegen Kohlschreiber), Berdych (2:0 gegen Davydenko), Mayer (2:0 gegen Golubev), Stakhovsky (2:1 gegen Gulbis) und der zweitgesetzte Djokovic, der mit großer Mühe Lopez mit 2:1 bezwungen hat. Beginn: 24.02.2011. 17:30

Gasquet ist der 28. Spieler der ATP-Weltrangliste. Er hat sechs Titel in seiner bisherigen Karriere geholt. Im letzten Jahr war er der beste im Turnier in Nizza, wo er im Finale Verdasco mit 2:1 geschlagen hat. Diesjährige Saisons hat er in Chennai begonnen, wo er bereits in der zweiten Runde gegen Phau verloren hat (2:1). Im Turnier in Sydney wurde er von Troicki im Viertelfinale mit 2:0 bezwungen, während er bei der Australian Open gegen Berdych in der dritten Runde in drei Sätze verloren hat. In Zagreb hat er das Viertelfinal-Match gegen den Deutschen Berrer aufgegeben. In der ersten Runde in Dubai hat er gegen Dimitrov einen Sieg gefeiert (2:0), während er in der zweiten Runde besser als Bubka gewesen ist (2:0). Das beste Ergebnis bei diesem Turnier hat er im Jahr 2009 erzielt, als er bis ins Halbfinale kam, wo er gegen Ferrer in zwei Sätze verloren hat.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Gillis Simon ist derzeit 33. Spieler der ATP-Rangliste. Er hat acht Titel in seiner Karriere gewonnen und in diesem Jahr hat das Turnier in Sydney gewonnen, als er im Finale Troicki besiegt hat (2:0). Bei der Australian Open hat ihn in der zweiten Runde Federer mit 3:2 bezwungen. Gleich danach wurde er im Turnier in Rotterdam von seinem Landsmann Paire mit 2:1 bezwungen, während er in Marseille in der zweiten Runde gegen Youzhny verloren hat (2:1). Im vergangenen Jahr in Dubai ist er bereits in der ersten Runde ausgeschieden, und zwar gegen Baghdatis. In der ersten Runde des diesjährigen Turniers in Dubai hat er Youzhny in zwei Sätze bezwungen. In der zweiten Runde hat er Rusol ganz locker in zwei Sätze bezwungen.

Die beiden Franzosen haben vier Mal aufeinandergetroffen und Gasquet führt die Statistik mit 4:0 an. 2006. war er besser in Nottingham (2:0) und bei der US Open (3:0). Im Wimbledon 2008 hat Gasquet einen 3:1-Sieg gefeiert und das letzte Mal hat er Simon in Sydney 2009 mit 2:0 bezwungen. Man kann an diesen Ergebnissen sehen, dass Simon in den gegenseitigen Duellen nur einen Satz gewonnen hat, aber das war eh vor langer Zeit. Wenn man bedenkt, dass Gasquet in diesem Jahr keinen Spieler über den 47. Platz der ATP-Liste bezwungen hat, dann ist es an der Zeit, dass er seine erste Niederlage in den gegenseitigen Duellen kassiert.

Tipp: Sieg Simon

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei 888sport (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010