Tipp ATP Indian Wells: A. Montanes – I. Karlovic

WetttippsTENNISIns Achtelfinale des Turniers in Indian Wells sind bisher Nadal, Del Porto, S. Querey und Kohlschreiber eingezogen. Der erstgesetzte Nadal hat Sweeting in zwei Sätzen locker bezwungen, während Del Potro nach dem Sieg über Ljubicic den Ukrainer Dogopolov geschlagen hat. S. Querey hat Verdasco bezwungen, während Kohlschreiber für die größte Überraschung im Turnier gesorgt hat, als er Söderling eliminiert hat. Wir haben uns entschieden, das Duell zwischen dem Spanier Montanes und dem Kroaten Karlovic zu analysieren. Beginn: 16.03.2011 – 19:00

 

Montanes ist der 26. Spieler der ATP-Weltrangliste. Bisher hat er fünf Titel geholt. Im letzten Jahr hat er zwei Turniere gewonnen und zwar das Turnier in Stuttgart, als der Franzose Monfis im Finale beim Stand von 2:6, 2:1 aus seiner Sicht wegen einer Fußverletzung aufgeben musste und im Turnier in Estoril, als er im Finalspiel besser als F. Gil gewesen ist (2:1). In diesem Jahr ist er im Auckland-Turnier in der ersten Runde ausgeschieden, als ihn Gerald mit 2:1 bezwungen hat, während er bei den Australian Open bis in die zweite Runde gekommen ist, wo er eine 3:0-Niederlage gegen Malisse kassiert hat. In Buenos Aires ist er ins Viertelfinale eingezogen, wurde aber von Chela mit 2:1 geschlagen. Noch war er im Turnier in Acapulco dabei und da wurde er erneut von Gerald bezwungen (2:1). Als gesetzter Spieler war er in der ersten Runde frei. Er hat Nieminen (2:1) und den Landsmann Almagro (2:1) auf dem Weg bis ins Achtelfinale bezwungen.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

 

Karlovic befindet sich auf dem 239. Platz der ATP-Liste. Er hat vier Titeln in seiner bisherigen Karriere geholt. Der letzte Titel wurde im Jahr 2008 gewonnen, als er im Finale des Turniers in Nottingham Verdasco mit 2:1 bezwungen hat. In diesem Jahr hat er im Viertelfinale des Turniers in Doha gespielt, wo er von Davydenko in zwei Sätzen bezwungen wurde. Bei den Australian Open ist er bereits in der ersten Runde ausgeschieden. In diesem Match wurde er von Dodig in fünf Sätzen besiegt, während in San Jose Verdasco in der zweiten Runde besser als er gewesen ist (2:0). Danach hat er in Memphis, Delray Beach und in Zagreb gespielt und ist jedes Mal in der ersten Runde ausgeschieden. Auf dem Weg bis ins Achtelfinale hat er Metosevic (2:1), D.Ferer (2:0) und Simon (2:0 bezwungen.

Diese beiden Spieler sind bisher zwei Mal aufeinandergetroffen. Im Jahr 2007 war Karlovic im Turnier in Houston besser, als er einen 7:6 6:2 Sieg gefeiert hat. Das zweite gegenseitige Duell hat ein Jahr später in Barcelona stattgefunden und damals hat der Spanier triumphiert (6:7 6:3 7:5). In dieses Jahr sind beide Spieler ziemlich schlecht gestartet. Karlovic spielt in diesem Turnier recht überzeugend und er hat einige respektable Gegner geschlagen und obwohl er aufgrund einer Verletzung erst den 239. Platz auf der ATP-Liste belegt, ist er der Favorit dieser Begegnung. Allerdings sind beide Spieler ziemlich unberechenbar, vor alle waren sie das zu Beginn der Saison und daher könnte man aufgrund einer akzeptablen Quote ein Gegen-Handicap anspielen, weil wir der Meinung sind, dass dies ein ungewisses Duell werden könnte.

Tipp: Montanes +3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei paddypower (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010