Tipp ATP Indian Wells: J. Isner – N. Djokovic

Tennis_BallDas erste Halbfinalduell des Turniers in Indian Wells werden der Amerikaner J. Isner und der Serbe N. Djokovic bestreiten. Isner bezwang im Viertelfinale Simon (2:1), während der weltbeste Tennisspieler keine größere Probleme im Viertelfinalmatch gegen Almagro hatte (2:0). Beginn: 17.03.2012 – 19:00

Der Amerikaner Isner ist auf dem 11. Platz der Weltrangliste. Er hat bisher drei Titel für sich verbucht. Zwei der Titel sind aus dem letzten Jahr und zwar aus Newport und Winston-Salem. Der erste Titel stammt aus dem Jahr 2010 und zwar aus Auckland. In dieser Saison wurde er in der dritten Runde der Australian Open bezwungen und zwar von F. Lopez (3:2), während er in Memphis von Melzer im Viertelfinale des Turniers eliminiert wurde. Das letztjährige Turnier in Indian Well beendete Isner in der dritten Runde, als er gegen Rodick verlor, während er in Miami von K. Anderson in der vierten Runde geschlagen wurde. Bei Roland Garros hat er in der zweiten Runde dem großen Nadal viel Gegenwehr geboten, aber am Ende gewann doch der Spanier 3:2 in Sätzen. Beim Wimbledon bezwang ihn Almagro und zwar in der zweiten Runde (3:2). In Montreal verlor er gegen Troicki (2:1), während er in Cincinnati bereits in der ersten Runde rausgeflogen ist. Bei den US Open kam er bis ins Viertelfinale, aber Murray war für den Amerikaner einfach ein zu großer Brocken. Ansonsten gab es noch zwei erste Runden, bei denen er in Shanghai von Ljubicic und in Valencia von Pospisil bezwungen wurde. Beim letzten Masters Turnier in Paris stand er im Halbfinale, aber er wurde von Tsonga bezwungen (2:1). Werbung2012

Djoković hat 29 Titel in seiner Karriere gewonnen und ist der Gewinner der diesjährigen Australian Open. Beim Turnier in Dubai wurde er im Halbfinale von Murray bezwungen (2:0). In letztem Jahr hat er 10 Turniere gewonnen und zwar Australian Open, Dubai, Indian Wells, Miami, Belgrad, Madrid, Rom, Wimbledon, Montreal und US Open. Die Niederlagen im letzten Jahr kassierte Djokovic im Halbfinale der French Open gegen Federer, dann im Finale des Turniers in Cincinnati, als er das Match gegen Murray aufgegeben hat, sowie im Halbfinale des Turniers in Basel, wo er gegen den Japaner Nishikori eine 2:1-Niederlage kassierte. Beim letzten Masters Turnier in Paris hat er das Match des Viertelfinales wegen einer Schulterverletzung an Tsonga abgegeben.

Diese beiden Tennisspieler sind bisher zwei Mal aufeinandergetroffen und beide Duelle entschied der Serbe zu seinen Gunsten. Im Halbfinale des Turniers in Peking 2012 feierte Djokovic einen 7:6 6:2-Sieg. Das zweite Duell fand im gleichen Jahr statt und zwar im Rahmen des Davis Cups, als Djokovic einen 7:5 3:6 6:3 6:7 6:4-Sieg feierte. Die Hauptwaffe des Amerikaners ist sein Aufschlag und dieser wird sich stark auf das Endergebnis und die Anzahl der gewonnenen Games der beiden Tennisspieler auswirken. Djokovic ist der absolute Favorit in diesem Duell und die Frage ist nur, ob er den Einzug ins Finale auf eine leichtere oder eine schwerere Art und Weise schaffen wird. Den größten Widerstand von Isner erwarten wir im ersten Durchgang, ähnlich wie in ihren bisherigen direkten Duellen und dementsprechend haben wir auf eine größere Anzahl von Games im ersten Durchgang getippt.

Tipp: Erster Spielsatz über 9,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei ladbrokes (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010