Tennis_BallHeute werden wir das Match der dritten Runde des Turniers in Indian Wells zwischen dem Kanadier M. Raonic und dem Schweizer R. Federer analysieren. Federer kam in der zweiten Runde zu einem lockeren Sieg gegen Kudla, während Raonic im Duell gegen Berlocq besser gewesen ist. Beginn: 13.03.2012 – 19:00

M. Raonic befindet sich auf dem 27. Platz der Weltrangliste. Er hat drei Turniere in seiner bisherigen Karriere gewonnen. Seinen ersten Titel holte er sich letztes Jahr in San Jose. In diesem Jahr verteidigte er den Titel in diesem Turnier, in dem er Istomin in zwei Sätze bezwungen hat. Den  dritten Titel hat er ebenfalls in diesem Jahr gewonnen, als er im Finale des Turniers in Chennai einen 2:1-Sieg über Tipsarevic feierte. Raonic bestätigte mit dem Einzug ins Finale des Turniers in Memphis, dass er in sehr guter Form ist. Allerdings wurde er von Melzer bezwungen (2:0). Bei den Australian Open wurde er in der dritten Runde vom heimischen Spieler Hewitt eliminiert (3:1). Bei dem letztjährigen Turnier in Indian Wells schied Raonic in der dritten Runde aus, als er von Harison mit 2:1 geschlagen wurde. Werbung2012

R. Federer hat bisher 72 Titel geholt und befindet sich auf dem 3. Platz der ATP-Weltrangliste. In diesem Jahr gewann er das Turnier in Rotterdam als er Del Potro im Finale bezwang und in Dubai, wo er im Finale besser als Murray gewesen ist. Bei den Australian Open wurde er im Halbfinale von Nadal eliminiert (3:1). In letztem Jahr hat er das Turnier in Doha gewonnen als er im Finale einen 2:0-Sieg über Davydenko gefeiert hat, sowie das Turiner in Basel, als er im Finale besser als der Japaner Nishikori gewesen ist. Beim Masters Turnier in Paris triumphierte er im Finale über den Franzosen Tsonga in zwei Spielsätze. Im Finale der ATP World Tour Finals in London gewann er einen weiteren Titel. In Halbfinale der Turniere in Miami und in Madrid wurde er von Nadal gestoppt, sowie im Finale der French Open.  Beim Turnier in Cincinnati verlor er im Viertelfinale 2:0 gegen Berdych. In Wimbledon und in Montreal wurde er von Tsonga geschlagen. Bei den US Open verlor er im Halbfinale wieder gegen Djokovic (3:1), während er das Turiner in Shanghai verpasst hat.

Raonic und Federer sind bisher nicht aufeinandergetroffen. Natürlich ist der Schweizer der absolute Favorit in diesem Duell und eine eventuelle Niederlage dieses Spielers wäre eine große Überraschung, aber im Duell Murray-Garcia-Lopes haben wir gesehen, dass es alles möglich ist. Die größte Bedrohung für den Federer stellt natürlich ein sehr starker Aufschlag von Raonic dar und sein Aufschlag könnte dem Schweizer sehr viele Probleme bereiten. Der junge Kanadier spielt immer besser und in dieser Saison hat er zwei Titel gewonnen und einmal stand er im Finale, aber es ist die Tatsache, dass er gegen die weltbesten Tennisspieler wie Federer nicht gespielt hat.  Deshalb sind wir der Meinung, dass der erfahrene Federer keine Überraschung zulassen wird.

Tipp: Sieg Federer 2:0

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei WilliamHill (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010