WetttippsTENNISDas erste Halbfinalpaar des großen Turniers in Indian Wells  bringt uns das Duell zwischen dem ersten Spieler der Welt Rafael Nadal und dem Argentinier Del Potro. Nadal hatte zuvor viel Mühe im Viertelfinale gegen Karlovic und Del Potro musste nicht mal antreten, weil sein Gegner Robredo vor dem Viertelfinalmatch aufgab. Die anderen zwei Viertelfinals müssen noch gespielt werden und da erwarten uns die Spiele Djokovic-Gasquet und Federer-Wawrinka. Beginn: 19.03.2011 – 19:00

Der erste Spieler der Weltrangliste Nadal hat bisher unglaubliche 43 Titel geholt. Davon hat er acht Titel im letzten Jahr geholt, worunter die Turniere in Tokyo, New York, Wimbledon, Roland Garros, Madrid, Rom und Monte Carlo gewesen sind. Die aktuelle Saison hat er mit dem Turnier in Doha angefangen, wo er im Halbfinale gegen Davydenko verloren hat. Beim ersten Grand Slam des Jahres in Australien kam er bis ins Viertelfinale, wo er gegen Ferrer verloren hat. Bei diesem Turnier in Kalifornien konnte er die erste Runde auslassen, in der zweiten Runde gab sein Gegner De Voest vorzeitig auf und in der dritten Runde war er besser als Sweeting. Die vierte Runde musste sich Devvarman dem Spanier beugen und bis dahin gab es auch keinen Satzverlust für Nadal. Erst im Viertelfinale musste er an Karlovic einen Satz abtreten.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Del Potro spielt ansonsten immer besser und befindet sich nach der langen Verletzungspause schon am 90. Platz der Weltrangliste. Er hat bisher acht Titel geholt, worunter ein Turniergewinn aus dieser Saison ist und zwar vom Turnier in Delray Beach. In Delray Beach bezwang er den Serben Tipsarevic in zwei relativ glatten Sätzen. Ansonsten hat er in dieser Saison in Sydney gespielt, wo er in der zweiten Runde von Florian Mayer bezwungen wurde. Bei den Australian Open war wieder in der zweiten Runde der Schluss und zwar im Duell gegen Baghadatis. Beim kürzlich zu Ende gegangenen Turnier in San Jose kam er bis ins Halbfinale, wo ihn der Spanier Verdasco bezwungen hat. Auch in Memphis kam das Aus im Halbfinale und zwar gegen Roddick. Bis zu diesem Halbfinale in der seltsamen Hinterlandwüste Kaliforniens bezwang er zuerst Stepanek, Ljubicic, Dolgopolov und Kohlschreiber. Nur gegen Ljubicic musste er einen Satz abgeben.

Bisher haben die beiden Kontrahenten sieben Matches gegeneinander bestritten. Momentan führt Nadal 4:3 die Bilanz an. Es ist aber interessant zu erwähnen, dass die letzten drei Duelle an Del Potro gegangen sind und zwar im Jahre 2009 in Miami, Montreal und New York. Der letzte Sieg von Nadal war ebenfalls 2009 und zwar bei diesem Turnier. Nadal hat nach den Australian Open kein Turnier bestritten und Del Potro hat einige Turniere gespielt, bei denen er sehr gute Spielform gezeigt hat. Wenn man bedenkt, dass die letzten drei Matches der beiden Spieler an Del Potro gegangen sind, dann ist klar, dass Nadal kein leichtes Spiel mit dem Argentinier haben wird.

Tipp: Del Potro +3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,77 bei sportbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010