WetttippsTENNISIm Finale des ATP World Tour 250 Turniers in London werden der Brite Andy Murray und der Franzose Jo-Wilfred Tsonga aufeinandertreffen. Andy Murray hat im Halbfinale Roddick bezwungen während Tsonga besser als Ward aus Großbritannien gewesen ist. Das Preisgeld dieses Turniers beträgt 694,250 €. Beginn: 12.06.2011 – 12:30

Tsonga befindet sich auf dem 19. Platz der WTA-Rangliste und ist als Nummer fünf gesetzt. In seiner bisherigen Karriere hat er fünf Titel geholt. Die letzten Turniere hat er im Jahr 2009 gewonnen und zwar in Tokio, Marseille und Johannesburg. Beim diesjährigen Turnier in Rotterdam stand er im Finale, aber er wurde von Söderling geschlagen. Im Madrid kam er bis in die dritte Runde, wo er wieder von Söderling bezwungen wurde. In Rom schied er in der zweiten Runde gegen Federer aus. Bei den French Open wurde er in der dritten Runde von Wawrinka in fünf Sätzen geschlagen. Auf dem Weg bis ins Finale dieses Turniers in London har er Berrer (2:1) Llodra (das Match abgegeben), Nadal (2:1) und Ward (2:0) geschlagen. Mit dem Sieg über Nadal im Viertelfinale gelang ihm eine der größeren Überraschungen in dieser Saison.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Murray belegt den 4. Platz der ATP Liste und gleichzeitig ist er als Nummer 2. in diesem Turnier gesetzt. Er hat 16 gewonnene Titel in seiner Karriere und zwei aus dem letzten Jahr, als er der Gewinner des Turniers aus der Masters Serie 1000 in Shanghai und Canada gewesen ist. Dieses Jahr hat er im Finale der Australian Open gespielt und wurde von Djokovic besiegt, dann das Halbfinale des Turniers in Monte Carlo, wo er das Match gegen Nadal mit 2:1 verloren hat. Das Turnier in Madrid hat er in der dritten Runde mit der Niederlage gegen Bellucci beendet, während er den tollen Auftritt in Rom mit der Niederlage von 2:1 im Halbfinale gegen Djokovic zu Ende gebracht hat. Bei den diesjährigen French Open spiele er im Halbfinale, wo er von Nadal in drei Sätzen geschlagen wurde. In London war er als gesetzter Spieler in der ersten Runde frei. Im ersten Match hat er Mallise (2:0) bezwungen. Mit dem identischen Ergebnis bezwang er Tipsarevic ebenfalls. Cilic hat das Match im Viertelfinale abgegeben, während er im Halbfinale Roddick locker in zwei Sätzen bezwungen hat. Murray hat dieses Turnier 2009 bereits gewonnen, als er im Finale besser als J. Blake gewesen ist.

Diese beiden Spieler sind bisher fünf Mal aufeinandergetroffen. Murray führt die Statistik mit 4:1 an. Tsonga hat den einzigen Sieg über Murray im 2008 bei den Australian Open gefeiert (3:1), während der Brite zwei Siege im letzten Jahr verzeichnet hat und zwar in Wimbeldon (3:1) und in Shanghai (2:0). Murray spielt sehr gut in diesem Jahr. Drei Mal stand er im Halbfinale und ein Mal im Finale, aber in dieser Saison hat er noch kein Turnier gewonnen. Wir sind der Meinung, dass er diese Chance vor eigenen Fans nicht verpassen wird. Auf der anderen Seite spielt der Franzose in dieser Saison nicht wie man von ihm erwartet hat, mit Ausnahme des Turniers in Rotterdam und des Matches gegen Nadal, sodass alles außer des Sieges von Murray eine große Überraschung darstellen würde.

Tipp: Murray -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,10 bei paddypower (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010