Tipp ATP Madrid: J.M. Del Potro – T. Berdych

Tennis_BallDas erste Halbfinalduell des Turniers in Madrid werden der Argentinier J. M. Del Potro und der Tscheche T. Berdych bestreiten. Del Potro bezwang im Viertelfinale Dolgopolov in zwei Sätzen, während Berdych besser als Verdasco gewesen ist (2:0). Beginn: 12.05.2012 – 15:30 

Del Potro befindet sich auf dem 11. Platz der ATP Liste. In seiner Karriere hat er 11 Titel gewonnen. Dieses Jahr hat er den Titel in Marseille gewonnen und zwar indem er Llodra im Finale besiegt hat sowie in Estoriol, wo er besser als Gasquet gewesen ist. Von den anderen Auftritten in der bisherigen Saison werden wir das Viertelfinale des Turniers in Sydney und die Niederlage gegen Baghdatis (0:2) erwähnen, dann das Viertelfinale der Australien Open, wo Federer mit 0:3 besser war, sowie das Finale und Habfinale des Turniers in Rotterdam und Dubai, wo er wieder Niederlagen gegen Federer mit jeweils 0:2 in Sätzen kassiert hat. Nicht viel erfolgreicher war er im vierten diesjährigen Duell gegen Federer in Indian Wells und die fünfte Niederlage gegen den Schweizer kassierte er in der vierten Runde des Turniers in Miami. Von den letztjährigen Auftritten werden wir Roland Garros erwähnen, wo er nach der 1:3-Niederlage von Djokovic in der dritten Runde ausschied und in Wimbledon verlor er gegen Nadal in der vierten Runde des Turniers. In Montreal und Cincinnati wurde er von Cilic bzw. Federer in der zweiten Runde eliminiert und bei den US Open ist Simon in der dritten Runde besser gewesen (1:3). Bei den Turnieren in Wien und Valencia ist er bis zum Finale bzw. Halbfinale gekommen, wo dann Tsonga und Granollers besser gewesen sind. Werbung2012

T. Berdych befindet sich momentan auf dem 7. Platz der WTA- Liste. Bis jetzt hat er sieben Titel gewonnen von denen einer aus dieser Saison stammt und zwar hat er diesen Titel im Finale des Turniers in Montpellier durch den 2:1-Sieg gegen den heimischen Tennisspieler Monfils erkämpft. Letztes Jahr ist er beim Turnier in Beijing der Beste gewesen und zwar als er im Finale Cilic mit 2:1 bezwungen hat. Dieses Jahr hat er bei den Australian Open mitgespielt, wo er in der vierten Runde von Nadal mit 3:1 aufgehalten worden ist und in Rotterdam, wo im Halbfinalspiel Del Potro mit 2:0 besser gewesen ist. Letzte Saison wurde er in Miami von Nadal im Viertelfinale bezwungen und in Madrid, Rom und beim Wimbledon wurde er nach der vierten Turnierrunde aufgehalten. Roland Garros hat er schon in der ersten Runde verlassen und beim Turnier in Cincinnati hat er das Match an Djokovic übergeben. In Shanghai ist er in der dritten Runde rausgeflogen und zwar nachdem er von Lopez mit 2:0 bezwungen wurde. Auch beim Turnier in Basel wurde er schon in der ersten Runde von Nishikori mit 2:1 aufgehalten. Beim letzten Masters Turnier in Paris erreicht dieser tschechische Tennisspieler das Halbfinale, in dem dann Federer mit dem Ergebnis 2:0 besser gewesen ist.

Diese beiden Tennisspieler sind bisher vier Mal aufeinandergetroffen und die Statistik führ der Argentinier mit 3:1 an. Das erste Match haben sie 2008. im Finale des Turniers in Tokio gespielt und damals feierte Berdych einen 6:1 6:4-Sieg. Zwei Duelle haben sie im Jahr 2009 gespielt und eines davon war bei diesem Turnier in Madrid, wo Berdych das Match beim Stand von 6:4 4:1 zugunsten von Del Potro abgegeben hat. Das zweite Match haben sie auf harten Untergrund im Rahmen des Davis Cups absolviert und Del Potro triumphierte (6:4 6:4 6:4). Das letzte Match haben sie in diesem Jahr gespielt und zwar im Halbfinale des Turniers in Rotterdam, als Del Potro seinen dritten Sieg über Berdych feierte (6:3 6:1). Es ist interessant, dass Berdych in diesem Match den ersten Aufschlag nur zu 48% erfolgreich hatte. Beide Tennisspieler haben bewiesen, dass sie sehr gut auf dem blauen Sanduntergrund zurechtkommen. Wir erwarten ein ungewisses Match mit einer größeren Anzahl von Games im ersten Durchgang.

Tipp: Erster Spielsatz über 9,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,67 bei paddypower (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010