WetttippsTENNISDas ATP-Turnier in Memphis nähert sich langsam dem Ende. Das erste Halbfinale steht auch schon fest. Der junge Kanadier Raonic bezwang im Viertelfinale Kendrick und sein heutiger Gegner Mardy Fish war besser als sein Landsmann Querrey. Diese Partie analysieren wird eben in diesem Bericht. Das zweite Halbfinalduell findet zwischen Andy Roddick, der in der Runde zuvor den Australier Hewitt geschlagen hat, und Juan Martin Del Potro, der über Russel ins Halbfinale gekommen ist, statt. Beginn: 19.02.2011 – 18:00

Ansonsten ist der Amerikaner Fish der 17. Spieler der Weltrangliste und er ist der viertgesetzte Spieler bei diesem Turnier. Bisher hat er fünf Titel geholt und zwei davon waren im letzten Jahr. Diese zwei Titel hat er in Atlanta geholt als er im Finale Isner 2:1 in Sätzen geschlagen hat und in Newport, wo er im Finale besser als Rochus war. Außerdem hat er bei zwei anderen Turnieren jeweils das Finale erreicht und zwar in Cincinnati und in London. In dieser Saison hat er bisher in Brisbane und in Melbourne gespielt. In Brisbane kam er nicht über die zweite Runde hinaus, weil ihn Stepanek in zwei Sätzen vom Platz gefegt hat. Bei den Australian Open in Melbourne war ebenfalls in der zweiten Runde der Schluss für Fish. Da verlor er gegen Robredo. Auf dem Weg ins heutige Finale bezwang er Gabashvilli, Lacko und Querrey. Bei diesem Turnier war er schon mal im Halbfinale und zwar im Jahre 2007 als er gegen den Deutschen Haas verloren hat.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Der Newcomer Raonic war vor den Australian Open auf dem 152. Weltranglistenplatz und jetzt ist er mittlerweile auf den 59. Platz vorgestoßen. Bisher ordnete man seine Siege in die Schublade der Überraschungssiege ein, aber mittlerweile erkennt man langsam seinen aufgehenden Stern. In diesem Jahr hat er die Qualifikation in Chennai gespielt und zu den Australian Open kam er auch über die Qualifikation, wo er erst in der vierten Runde dem starken Spanier Ferrer weichen musste. Direkt danach flog er zum Turnier in Johannesburg, wo er in der zweiten Runde gegen Simon verloren hat. Nach Johannesburg spielte er in San Jose und da gewann er das Turnier. Dies war auch sein erster ATP-Titel. Zu diesem Halbfinale kam er über Verdasco, Stepanek und Kendrick. Alle drei Matches musste er über drei Sätze gehen.

Wie wir schon erwähnt haben, wäre ein Sieg von Raonic keine Überraschung, weil wenn man sich anschaut, welche großen Spieler er in den letzten 15 Tagen geschlagen hat, dann muss man ihm den nötigen Respekt gebühren. In den ersten drei Matches hat er zwar 92 Games gespielt, weil er alle drei Partien über drei Sätze gegangen ist. Sein Spiel hängt ansonsten sehr stark vom ersten Aufschlag ab. Auf der anderen Seite haben wir den Amerikaner Fish, der elf Jahre älter ist. Fish wird keinesfalls den jungen Kanadier unterschätzen und aus diesem Grund an das Spiel vollkommen ernst und konzentriert rangehen. Wir sind der Meinung, dass wir ein knappes Match sehen werden, in dem Raonic seine Siegesserie fortsetzen wird.

Tipp: Sieg Raonic

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei sportbet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010