Tipp ATP Miami: D. Ferrer – J.M. Del Potro

Tennis_BallIm Kampf um das Halbfinale des Turniers in Miami treffen der Spanier D. Ferrer und der Argentinier J.M. Del Potro aufeinander. Vor dem Viertelfinale ist Ferrer besser als Beneteau mit dem Ergebnis 2:0 gewesen und mit dem gleichen Ergebnis in Sätzen hat Del Potro einen Sieg gegen Cilic gefeiert. Die interessanteren Matches des gestrigen Programms sind die Niederlage von Federer gegen Rodick mit dem Ergebnis 2:1 und die große Wendung von Azarenka im Match gegen Cibulkova. Die Slowakin ist mit 6:1 5:2 in Führung gewesen, aber das hat nicht ausgereicht um Azarenka zu bezwingen. Beginn: 28.03.2012 – 03:30

D. Ferrer befindet sich zurzeit auf dem 5. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er vierzehn gewonnene Titel. Davon sind drei aus diesem Jahr, als er bei den Turnieren in Acapulco, Buenos Aires und Auckland der Beste gewesen ist. In diesem Jahr hat er auch bei den Australien Open gespielt, wo er im Viertelfinale von Djokovic aufgehalten wurde und in Indian Wells hat er das Match der dritten Runde gegen Istomin verloren. Letztes Jahr hat er das Turnier in Miami im Viertelfinale beendet, als er gegen Fish eine 2:0-Niederlage kassiert hat. Beim Roland Garros und Wimbledon kam er nicht über die vierte Runde hinaus, in denen er von Monfils mit 2:3 und Tsonga mit 0:3 gestoppt wurde. Danach hat er beim Turnier in Cincinnati gespielt und ist bis zur dritten Runde gekommen, wo dann Simon mit 1:2 besser war. Danach hat er beim Turnier in Tokyo das Halbfinalmatch gespielt, wo er von Murray mit 0:2 bezwungen wurde und der Brite ist auch im Finale des Masters in Shanghai mit 0:2 besser gewesen. Der Argentinier Monaco ist im Halbfinale des Turniers in Valencia mit 1:2 besser als Ferrer gewesen und mit dem identischen Ergebnis wurde Ferrer von Isner im Viertelfinale des Masters in Paris besiegt. Werbung2012

Del Potro befindet sich auf dem 11. Platz der ATP Liste. In seiner Karriere hat er zehn Titel gewonnen. Dieses Jahr hat er den Titel in Marseille gewonnen und zwar indem er Llodra im Finale besiegt hat. Zwei Titel hat er im letzten Jahr gewonnen, als er im Finale des Turniers in Estoril Verdasco mit 2:0 besiegt hat und als er im Finale des Turniers in Delray Beach Tipsarević ebenfalls in zwei Sätze geschlagen hat. Von den anderen Auftritten in der bisherigen Saison werden wir das Viertelfinale des Turniers in Sydney und die Niederlage gegen Baghdatis (0:2) erwähnen, dann das Viertelfinale der Australien Open, wo Federer mit 0:3 besser war, sowie das Finale und Habfinale des Turniers in Rotterdam und Dubai, wo er wieder Niederlagen gegen Federer mit jeweils 0:2 in Sätzen kassiert hat. Von den letztjährigen Auftritten werden wir die vierte Runde in Miami erwähnen, wo er gegen Fish verloren hat und in Madrid hat er das Match der dritten Runde an Nadal abgegeben. Bei Roland Garros schied er nach der 1:3-Niederlage von Djokovic in der dritten Runde aus und in Wimbledon verlor er gegen Nadal in der vierten Runde des Turniers. In Montreal und Cincinnati wurde er von Cilic bzw. Federer in der zweiten Runde eliminiert und bei den US Open ist Simon in der dritten Runde besser gewesen (1:3). Bei den Turnieren in Wien und Valencia ist er bis zum Finale bzw. Halbfinale gekommen, wo dann Tsonga und Granollers besser gewesen sind.

In den fünf direkten Aufeinandertreffen, die diese zwei Spieler gespielt haben, hat der Spanier dreimal gewonnen. Den letzten Sieg hat Ferrer im Rahmen des Davis Cups 2001. mit 6:2 6:7 3:6 6:4 6:3 geholt und davor zweimal im Jahre 2008., als Del Potro bei den Australien Open das Match aufgegeben hat und im Halbfinale des Turniers in Hertogenbosch mit dem Ergebnis 7:6 6:1. Seine zwei Siege gegen den Spanier hat Del Potro im Jahre 2008 in Tokyo mit 6:1 7:5 und 2009. bei diesem Turnier in Miami mit 6:3 6:2 geholt. Das ist ein Match zweier ähnlich guter Tennisspieler, in dem Details entscheiden werden. Da das Turnier auf dem harten Untergrund gespielt wird, auf dem der Argentinier zwei Siege gegen Ferrer verzeichnet hat, denken wir, dass er im kleinen Vorteil ist. Das könnte zur Geltung kommen, wenn Del Potro so aufschlägt wie im Match gegen Cilic, der nur zweimal die Gelegenheit zum Break hatte. Del Potro hat nämlich 79% Prozent der Punkte nach dem ersten Aufschlag und 71% nach dem zweiten Aufschlag erzielt.

Tipp: Del Potro -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010