WetttippsTENNISIn die nächste Runde des ATP Turniers in Miami sind Isner, Ferrer, Troicki und der zweitgesetzte Djokovic, der in den letzten beiden Duellen nur drei Games verloren hat, weitergekommen. Ein interessanteres Duell wurde zwischen Del Potro und Söderling gespielt. Der Argentinier hat problemlos den viertgesetzten Spieler des Turniers bezwungen und jetzt steht ihm das Match gegen M. Fish bevor. Gerade dieses Duell werden wir heute analysieren. Beginn: 29.03.2011 – 16:00

Fish ist der 15. Spieler der ATP-Weltrangliste und ist an Position 14 gesetzt. In seiner bisherigen Karriere hat er fünf Titel gewonnen, zwei davon im letzten Jahr, als er im Finale des Turniers in Atlanta besser als Isner gewesen ist (2:1) und in Newport, als er Rochus mit 2:1 bezwungen hat. Darüber hinaus stand er noch zwei Mal im Finale, und zwar in Cincinnati und in London. In diesem Jahr war er im Turnier in Brisbane dabei, wo er in der zweiten Runde von Stepanek in zwei Sätze bezwungen wurde. Bei den Australian Open wurde er wieder mal in der zweiten Runde bezwungen, und zwar diesmal vom Robredo mit 2:1. In Memphis ist er bis ins Halbfinale gekommen, wurde dann aber vom Raonic gestoppt. Im Halbfinale des Turniers in Derlay Beach wurde er vom heutigen Gegner in zwei Sätzen bezwungen. Im Indian Wells-Turnier wurde er in der zweiten Runde von Raonic geschlagen. Als gesetzter Spieler war er frei in der ersten Runde dieses Turniers, während er in der zweiten Runde Benneteau (2:0) und in der dritten Runde Gasquet (2:0) bezwungen hat.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Del Potro belegt derzeit den 51. Platz der ATP-Liste. Er hat bisher acht Titel geholt. Davon hat er einen Titel in diesem Jahr gewonnen, als er im Finale des neulich stattgefundenen Turniers in Derlay Beach Tipsarevic bezwungen hat (2:0). Von den diesjährigen Auftritten werden wir das Turnier in Sydney erwähnen, wo er in der zweiten Runde eine Niederlage gegen F. Mayer kassiert hat, genau wie bei den Australian Open, als er vom Baghdatis mit 3:1 bezwungen wurde. In San Jose stand er im Halbfinale, wo er vom Verdasco in zwei Sätzen verloren hat. Im Halbfinale des Turniers in Memphis wurde er vom Roddick mit 2:0 bezwungen. In Indian Wells verlor er gegen Nadal (2:0). In der ersten Runde dieses Turniers bezwang er Mello (2:0), Kohlschreiber (2:1) und Söderling (2:0).

Die Ergebnisse der beiden Spieler in den gegenseitigen Duellen sind momentan ausgeglichen. Der Amerikaner hat im Jahr 2007 in Memphis mit 6:1 7:6 triumphiert und im 2009 in San Jose, als er den Argentinier mit 6:3 6:4 bezwang. Del Potro war im Jahr 2008 in Los Angeles besser (6:2 6:1) und in diesem Jahr, als er im bereits erwähnten Halbfinale des Turniers in Derlay Beach mit einem 6:1 7:5 den Amerikaner besiegte. Das Verhältnis der gewonnenen Punkten nach dem ersten Aufschlag in dieser diesjährigen Begegnung war 76%:59% und nach dem zweiten Aufschlag 45%:33% zu Gunsten von Del Potro. Er hat 5/7 Breakchancen ausgenutzt. Der Argentinier spielt ausgezeichnet in diesem Jahr und ist auf dem richtigen Weg, an die Spitze des Welttennis zu gelangen. Wir sind der Meinung, dass er heute siegen wird.

Tipp: Sieg Del Potro 2:0

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei betathome (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010