Tipp ATP Miami: N. Djokovic – D. Ferrer

Tennis_BallEines der interessanteren Paare des Viertelfinales beim Turnier in Miami ist sicherlich das Duell zwischen dem serbischen Tennisspieler N. Djokovic und dem Spanier D. Ferrer. Djokovic ist vor dem Viertelfinale mit dem Ergebnis 2:0 besser als Gasquet gewesen und mit dem gleichen Satzergebnis hat Ferrer Del Potro überspielt. Beginn: 30.03.2012 – 01:00 

Djokovic hat 29 Titel in seiner Karriere gewonnen. Er ist der Gewinner der diesjährigen Australien Open und beim Turnier in Dubai wurde er im Halbfinale von Murray mit 2:0 in Sätzen gestoppt, während er beim Turnier in Indian Wells überraschenderweise von Isner mit dem Ergebnis 2:1 bezwungen wurde. Letztes Jahr hat er zehn Turniere gewonnen und zwar die Australien Open, Dubai, Indian Wells, Miami, Belgrad, Madrid, Rom, Wimbledon, Montreal und die US Open. Die erste Niederlage der letzten Saison hat Djokovic im Halbfinale beim Roland Garros gegen Federer kassiert, dann hat er im Finalspiel in Cincinnati das Match an Murray aufgegeben und im Halbfinale des Turniers in Basel wurde er von dem Japaner Nishikori mit 2:1 bezwungen. Beim letzten Masters Turnier in Paris, hat er das Viertelfinalmatch an Tsong aufgegeben. Werbung2012

D. Ferrer befindet sich zurzeit auf dem 5. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er vierzehn gewonnene Titel. Davon sind drei aus diesem Jahr, als er bei den Turnieren in Acapulco, Buenos Aires und Auckland der Beste gewesen ist. In diesem Jahr hat er auch bei den Australien Open gespielt, wo er im Viertelfinale von Djokovic aufgehalten wurde und in Indian Wells hat er das Match der dritten Runde gegen Istomin verloren. Letztes Jahr hat er das Turnier in Miami im Viertelfinale beendet, als er gegen Fish eine 2:0-Niederlage kassiert hat. Beim Roland Garros und Wimbledon kam er nicht über die vierte Runde hinaus, in denen er von Monfils mit 2:3 und Tsonga mit 0:3 gestoppt wurde. Danach hat er beim Turnier in Cincinnati gespielt und ist bis zur dritten Runde gekommen, wo dann Simon mit 1:2 besser war. Danach hat er beim Turnier in Tokyo das Halbfinalmatch gespielt, wo er von Murray mit 0:2 bezwungen wurde und der Brite ist auch im Finale des Masters in Shanghai mit 0:2 besser gewesen. Der Argentinier Monaco ist im Halbfinale des Turniers in Valencia mit 1:2 besser als Ferrer gewesen und mit dem identischen Ergebnis wurde Ferrer von Isner im Viertelfinale des Masters in Paris besiegt.

In den bisherigen direkten Begegnungen dieser zwei Tennisspieler, hat Djokovic sieben Siege geholt, während Ferrer in fünf Matches besser gewesen ist. In dieser Saison haben sie sich im Viertelfinale der Australien Open getroffen, wo Djokovic mit dem Ergebnis 6:4 7:6 6:1 gewonnen hat und letzte Saison haben sie zwei Matches gespielt, in denen beide Spieler jeweils einen Sieg geholt haben. Djokovic hat im Viertelfinale des Turniers in Madrid mit 6:4 4:6 6:3 gefeiert und Ferrer ist beim Endturnier in London mit dem Ergebnis 6:3 6:1 besser gewesen. Vor zwei Jahren haben sie das Finale des Turniers in Beijing gespielt, wo Djokovic mit 6:2 6:4 gefeiert hat und dieser Serbe ist auch in ihrem gemeinsamen Match bei den Australien Open 2008, mit 6:0 6:3 7:5 in Sätzen besser gewesen. Auch wenn Djokovic diese Saison nicht so erfolgreich gestartet hat wie die letzte, gilt er in diesem Viertelfinale, sowie beim Turnier überhaupt, als Favorit. Der Spanier spielt sehr gut, was er am besten im Match gegen Del Potro demonstriert hat. Somit erwarten wir, dass er sich gegen den besten Spieler gut wiedersetzen kann, so wie es der Fall in den ersten zwei Sätzen bei den Australien Open gewesen ist. Wir haben uns somit für ein Handicap auf die gewonnenen Games entschieden.

Tipp: Ferrer +5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010