Tipp ATP Montreal: I. Karlovic – J. Monaco

WetttippsTENNISIn der Zeit von 08.08.-14.08. wird in Montreal das ATP Turiner aus der Masters 1000-Serie stattfinden. Das Preisgeld beträgt 2.430.000 Dollar und der Titelverteidiger in den letzten zwei Jahren ist der Brite Murray. Im  2009 hat er im Finale Del Potro bezwungen, während er im letzten Jahr besser als Federer gewesen ist. Der größte Favorit in diesem Jahr ist der weltbeste Tennisspieler Djokovic. Weitere Favoriten sind Federer, Nadal und Murray. Die ersten acht gesetzten Spieler des Turniers sind in der ersten Runde frei. Beginn: 08.08.2011 – 16:00

Wir haben uns für die Analyse des Duells zwischen dem kroatischen Spieler I. Karlovic und dem Argentinier J. Monaco entschieden. {source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Karlovic ist derzeit 126. Spieler der Welt. In diesem Jahr spielt er weit unter seinen Möglichkeiten. Das schlechte Spiel in dieser Saison kündigte er bereits zu Beginn der Saison an, als er bei den Australien Open bereits in der ersten Runde ausgeschieden ist. Er wurde nämlich von seinem Landsmann Dodig bezwungen. Von den Auftritten auf dem harten Belag werden wir die Niederlagen in den ersten Runden der Turniere in Memphis (Russel) und in Miami (F.Mayer) erwähnen. Den besten Auftritt zeigte er beim Turnier in Indian Wells, wo er das Viertelfinale erreichte. Da wurde er von Nadal gestoppt. Wir werden noch Auftritte in Madrid, Rom und bei den Roland Garros erwähnen. Bei all diesen Turnieren wurde er bereits in der ersten Runde geschlagen. In Wimbledon erreichte er die zweite Runde, wo er von Kubolt bezwungen wurde. Im letzten Jahr spielte er nicht bei diesem Turnier in Montreal, während er im Jahr 2009 gleich in der ersten Runde vom T. Haas gestoppt wurde. Karlovic hat vier Titel in seiner bisherigen Karriere gewonnen und drei Mal stand er im Finale eines Turniers.

Monaco befindet sich auf dem 40. Platz der WTA-Rangliste. Von den Hartbeleg-Turnieren, die er im diesem Jahr gespielt hat, werden wir Australian Open erwähnen. Bei diesem Grand Slam erreichte er die dritte Runde, wo er von R. Haase bezwungen wurde. Beim Turnier in Miami kam er wieder bis in die dritte Runde und da wurde er von Federer gestoppt. In Indian Wells wurde er in der zweiten Runde von Sweeting geschlagen. In Roland Garros und Wimbledon waren Verdasco bzw. Youzhny besser als er. In Madrid und Rom wurde er von Berdych in der dritten bzw. der zweiten Runde bezwungen. In seiner Karriere hat er drei Titel gewonnen. Sieben Mal war er Finalist eines Turniers und all diese Ergebnisse wurden in den Sand-Turnieren erzielt.

Diese beiden Spieler sind bisher nicht aufeinandergetroffen. Gemessen an den etwas besseren Ergebnissen in dieser Saison und der besseren WTA-Platzierung ist der Argentinier ein leichter Favorit. Wenn man bedenkt, dass Monaco viel besser auf dem Sand spielt, wo er bemerkenswerte Ergebnisse erzielt hat, dann glauben wir, dass Karlovic trotz schlechter Form in dieser Saison die zweite Runde erreichen könnte, zumal das Turnier auf dem harten Bodenbelag gespielt wird, denn Karlovic hat bereits ein Hartbelag-Turnier gewonnen (Stockholm) und zwei Mal war er Finalist (Derlay Beach und San Jose).

Tipp: Sieg Karlovic

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010