WetttippsTENNISDie zweite Runde des Turniers in Montreal hat uns die erste große Überraschung gebracht. Der zweifache Titelverteidiger A. Murray erlitt eine überzeugende Niederlage gegen K. Anderson in weniger als 70 Minuten (6:3 6:1). Von den Favoriten haben sich das Weiterkommen in die dritte Runde der weltbeste Djokovic und der Drittgesetzte in diesem Turnier, Federer gesichert. Hier werden wir das Match zwischen Federer und Tsonga analysieren. Beginn: 12.08.2011 – 01:30

Tsonga befindet sich auf dem 16. Platz der WTA-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er fünf Titel geholt. Die letzten Turniere hat er im Jahr 2009 gewonnen und zwar in Tokio, Marseille und Johannesburg. Beim diesjährigen Turnier in Rotterdam stand er im Finale, aber er wurde von Söderling geschlagen. Im Madrid kam er bis in die dritte Runde, wo er wieder von Söderling bezwungen wurde. In Rom schied er in der zweiten Runde gegen Federer aus. Bei den French Open wurde er in der dritten Runde von Wawrinka in fünf Sätzen geschlagen. Im Finale des Turniers in London verlor er gegen Murray mit 2:1. Von den anderen Auftritten bei den Turnieren mit dem harten Belag werden wir die Turniere in Miami  und Australian Open erwähnen. Beide Male verlor er gegen Dolgopolov. In Indian Wells wurde er in der zweiten Runde von Malisse gestoppt. Auf dem Weg in die dritte Runde dieses Turniers bezwang er Fognini und Tomic mit jeweils 2:0.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der aktuelle Weltranglisten-Dritte, Federer hat bisher 67 Titel geholt. In diesem Jahr hat er das Turnier in Doha gewonnen als er im Finale einen 2:0-Sieg über Davydenko gefeiert hat. Bei den Australian Open erreichte er das Halbfinale, wo er gegen Djokovic verlor. Gegen diesen serbischen Spieler verlor er noch im Finale des Turniers in Dubai sowie im Halbfinale des Turniers in Indian Wells. In Halbfinale der Turniere in Miami und in Madrid wurde er von Nadal gestoppt, sowie im Finale der French Open. In der ersten Runde war er als drittgesetzter Spieler des Turniers frei. In der zweiten Runde bezwang er den heimischen Pospisil mit 2:0.

Tsonga und Federer sind bisher sechs Mal aufeinandergetroffen und der Schweizer führt die Statistik mit 4:2. In diesem Jahr sind sie drei Mal gegeneinander angetreten und zwar im Halbfinale des Turniers in Doha als Federer einen 6:3, 7:6-Sieg feierte, sowie in Rom als Federer wieder triumphierte (6:4, 6:2). Das dritte Aufeinandertreffen in diesem Jahr war gleichzeitig das Interessanteste und zwar im Wimbledon-Viertelfinale. Tsonga gewann das Match nachdem er zwei Spielsätzen im Rückstand lag. Federer war noch besser bei den Australian Open im letzten Jahr, während er im Jahr 2008 in Madrid einen 6:4, 6:1-Sieg gefeiert hat. Tsonga siegte 2009. gerade in Montreal (2:1). Obwohl Tsonga bisher ein sehr gutes Spiel gezeigt hat, vor allem auf Gras, glauben wir, dass er den Schweizer kaum ein zweites Mal in Folge besiegen wird. Federer will sich sicherlich für die Niederlage in Wimbledon rächen wollen und so erwarten wir einen Federer-Sieg nach zwei Durchgänge.

Tipp: Sieg Federer 2:0

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010