Im Rahmen der dritten Runde der Roland Garros treffen der Argentinier J. Monaco und der Kanadier M. Raonic aufeinander. Die Platzierung in die dritte Runde sicherte sich Monaco mit dem Sieg über Rosol (3:0). während Raonic besser als Lavine gewesen ist (3:0). Beginn: 02.06.2012 – 11:00

Monaco befindet sich auf dem 15. Platz der WTA-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er fünf Titel geholt. In diesem Jahr triumphierte er im Finale des Turniers in Vina del Mar als er Berlocq mit 2:1 bezwang sowie beim Turnier in Houston, wo er im Finale Isner geschlagen hat. Bei den diesjährigen Australian Open schied er bereits in der ersten Runde aus, als er eine 3:2-Niederlage gegen Kohlschreiber kassierte. Eine Runde weiter kam er beim Turnier in Buenos Aires, wo er von Dimitrov verlor (2:0). In Acapulco hat er das Match der ersten Runde an Ramos abgegeben, während er in Indian Wells die dritte Runde erreichte, wo er von Isner mit 2:0 gestoppt wurde. Einen der besseren Auftritte hatte er beim Turnier in Miami, wo er sich den Einzug ins Halbfinale sicherte, aber er wurde von Djokovic gestoppt. Nachdem er in Monte Carlo das Match der ersten Runde aufgrund einer Verletzung abgegeben hat, hat er einige Turniere verpasst. In Rom kam er zurück und platzierte sich in die dritte Runde, wo er wieder von Djokovic eliminiert wurde.

M. Raonic befindet sich auf dem 22. Platz der Weltrangliste. Er hat drei Turniere in seiner bisherigen Karriere gewonnen. Seinen ersten Titel holte er sich letztes Jahr in San Jose. In diesem Jahr verteidigte er den Titel in diesem Turnier, in dem er Istomin in zwei Sätze bezwungen hat. Den  dritten Titel hat er ebenfalls in diesem Jahr gewonnen, als er im Finale des Turniers in Chennai einen 2:1-Sieg über Tipsarevic feierte. Raonic bestätigte mit dem Einzug ins Finale des Turniers in Memphis, dass er in sehr guter Form ist. Allerdings wurde er von Melzer bezwungen (2:0). Bei den Australian Open wurde er in der dritten Runde vom heimischen Spieler Hewitt eliminiert (3:1). In Indian Wells verlor er in der dritten Runde gegen Federer (2:1), während er einen sehr guten Auftritt in Barcelona zeigte, aber er verlor im Halbfinale gegen Ferrer (2:0). Etwas schlechtere Leistung zeigte er bei den letzten beiden Turnieren in Madrid und Rom, wo er in der zweiten bzw. der ersten Runde von Federer (2:1) bzw. Mayer (2:0) geschlagen wurde.

Dies ist das erste direkte Duell der beiden Tennisspieler. Beide Spieler befinden sich in guter Form in dieser Saison, sodass es schwierig sein wird, den Sieger dieser Begegnung vorherzusagen. Da auf Sand gespielt wird, hat der Argentinier einen gewissen Vorteil. Wir sind der Meinung, dass sehr starker Aufschlag von Raonic auf diesem Untergrund nicht zur Geltung kommen wird. Deshalb erwarten wir, dass Monaco in diesem Duell zum Sieg kommt  und sich die Platzierung in die nächste Runde sichert.

Tipp: Sieg Monaco

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

In diesem Match erwarten wir große Ungewissheit und dementsprechend eine größere Anzahl von Games.

Tipp: über 40,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!