Tennis_BallVom 13.05. – 20.05. wird in Rom das Turiner aus der Masters Serie 1000 stattfinden. Das Preisgeld beträgt 2.427.975 €. Der Titelverteidiger ist Novak Djokovic. Er bezwang im Finale Rafael Nadal in zwei Sätzen. Eines der Duelle der ersten Runde werden der einheimische Tennisspieler F. Fognini und der Zypriot M. Baghdatis bestreiten. Beginn: 14.05.2012 – 15:30

 F. Fognini ist der 47. Spieler der WTA-Rangliste. Er hat keinen Titel in der bisherigen Karriere gewonnen. In diesem Jahr spielte er im Finale des Turniers in Bukarest, wo er von Simon in zwei Sätzen bezwungen wurde. Von den anderen Ergebnissen aus diesem Jahr müssen wir sagen, dass seine maximale Reichweite die zweite Runde gewesen ist. So hat er  seine Auftritte in Chennai, Australian Open, Casablanca, Belgrad und in Madrid bereits in der ersten Runde beendet, wo er Niederlagen von Sela (2:0), Falla (3:1), Garcia-Lopez (2:1), Paire (2:0) und Simon (2:0) kassierte. Die zweite Runde erreichte er in Sydney und in Monte Carlo wo er von Gasquet und R. Haase gestoppt wurde (jeweils in zwei Sätzen). Das wertvollste Ergebnis erzielte er in letzter Saison als er sich ins Viertelfinale der French Open platzierte, wo er das Match an Djokovc kampflos abgegeben hat. Werbung2012

M. Baghdatis befindet sich auf dem 41. Platz der ATP-Rangliste. Er hat vier Titel in seiner Kariere gewonnen und in der letzten Saison hat er keinen Titel geholt, also hat der Zypriot seine letzte Trophäe vor mehr als zwei Jahren gewonnen und zwar beim Turnier in Sydney. Baghdatis hat in dieser Saison beim Turnier in Brisbane gespielt, wo er im Viertelfinale von Murray 0:2 bezwungen wurde. Im Halbfinale des Turniers in Sydney hat Baghdatis gegen Benneteau eine 0:2-Niederlage kassiert. Bei den Australien Open ist er nur bis zur zweiten Runde gekommen, wo Wawrinka 1:3 besser gewesen ist und in Zagreb hat der Zypriot das Halbfinalspiel gegen Lack 0:2 verloren. In Doha hat Baghdatis schon in der ersten Turnierrunde gegen Tsonga eine 0:2-Niederlage kassiert, während er bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami von Dolgopolov in der dritten und von Djokovic in der zweiten Runde bezwungen wurde. Den Auftritt in München beendete er im Viertelfinale als er von T. Haas bezwungen wurde, während er in Madrid bereits in der ersten Runde von Garcia-Lopez eliminiert wurde.

Diese beiden Tennisspieler sind bisher einmal aufeinandergetroffen und zwar im bereits erwähnten Turiner in Bukarest. Das Match wurde im Rahmen der zweiten Runde gespielt und der Italiener feierte einen 7:5 7:6-Sieg. Die Statistik in diesem Match war fast ausgeglichen und der einzige Segment, in dem der Italiener erfolgreicher gewesen ist, war der erste Aufschlag (77%:64%), aber  das spiegelte sich nicht auf seinen Prozentsatz der gewonnenen Punkten nach dem ersten Aufschlag wider (56%:56%). Keiner der beiden Tennisspieler kann gute Ergebnisse vorweisen und das bezieht sich vor allem auf den Zyprioten, der seit zwei Saisons keine guten Partien, die seine Fans von ihm erwarten, abliefert. Da dieses Turiner auf Sand gespielt wird, haben wir beschlossen, einen leichten Vorteil dem Italiener zu geben. In einem ungewissen Match wie es der Fall in Bukarest gewesen ist sollte er mit der Unterstützung der Fans in die zweite Runde einziehen.

Tipp: Sieg Fognini

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,66 bei 10bet (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010